News 2016 Archive / 2012 / 2013 / 2014 / 2015

Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit

 

Gemeinsam gehen wir weiter!

Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit,
Gelegenheit Kraft zu tanken!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Nicht alle Menschen die bei uns arbeiten, werden an den
Feiertagen zuhause sein können. Die Produktion in einem
integrierten Hüttenwerk wie „unserem“ kennt keine Ruhe.
24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr schlägt das
Herz aus Stahl.

Noch schlägt es unentwegt. Was uns die Zukunft bringen
wird, wissen wir nicht genau! Die Vorstände der thyssenkrupp AG
und des Steel-Vorstandes schweigen sich aus oder werfen Nebelkerzen.
Die Presse und andere Medien befeuern die Ungewissheit mit immer neuen Meldungen
zu einer Fusion und/oder Restrukturierung.

Eines scheint jedoch festzustehen: Das Ziel des Herrn Hiesinger und der Finanzin-
vestoren, wie Cevian Capitals, scheint näher zu rücken.

Das sollte für uns alle Anlass sein, über die kommenden Tage in Ruhe und Besinnlichkeit Kraft zu tanken. Kraft, für die bevorstehenden Auseinandersetzungen.
Es geht um unsere Zukunft, die unserer Kinder und die Zukunft ganzer Regionen, sollten die Pläne des Herrn Hiesinger und Teilen der Anteilseigner verwirklicht werden.

Angesichts dieser Erwartungen müssen wir zusammen stehen — über alle Grenzen und
Ansichten hinweg! Populismus ist dabei kein guter Weg! Mit Kopf und Herz und vor allem mit einer starken IG Metall gilt es, um unsere Zukunft zu kämpfen.

Wir wünschen Euch und Euren Familien, ruhige und besinnliche Feiertage und ein gesundes und kraftvolles Neues Jahr. Dank an alle, die uns in diesem Jahr unterstützt haben!

Mit solidarischen Grüßen

Eure
IG Metall Betriebsräte
und Vertrauensleute

(Frohe Weihnachten)

das neue Bildungsprogramm ist da 2017

Hallo Kolleginnen und Kollegen,

Bürozeiten an Tor 1 Haben sich geändert.

Frank Müller u Markus Thiemann
Dienstags von 06.00Uhr bis 08.00Uhr,
und
Freitags von( 13.00Uhr bis 15.00Uhr).

Erreichbar sind wir zu diesen Zeiten unter 240188

Programmheft
(PDF)

20.12.16 19:00

Tarifrunde 2017

Deshalb hat die IG Metall-Tarifkommission die Tarifverträge
zu Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütung fristgerecht
zum 28. Februar 2017 gekündigt. 

IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer Knut Giesle
r hat die IG Metall-Mitglieder aufgerufen, jetzt in den
Betrieben über mögliche Tarifforderungen zu diskutieren:
"Denn Eure Meinung ist die Grundlage für
unseren Forderungsbeschluss." 

Am 24. Januar wird die Tarifkommission ihre Forderungen für die Tarifrunde 2017 aufstellen. Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen die Themen Entgelterhöhung und Beschäftigungssicherung durch Altersteilzeit. Die erste Tarifverhandlung findet am 22. Februar statt. 

Die wirtschaftliche Situation der Betriebe ist sehr verschieden. Nicht nur zwischen den Konzernen, sondern auch zwischen den Standorten eines Konzerns. Die Beschäftigten haben zwar genug Arbeit und die Produktionsanlagen sind ausgelastet, aber die Ertragslage hat sich noch nicht signifikant verbessert, trotz anziehender Stahlpreise.

(PDF)

19.12.16 18.00

ATAK Infobrief

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
das Jahr nähert sich dem Ende und wie immer gibt es vorher noch viele Termine:

Führungskräfteveranstaltung „TOP 3000“
Für die Führungskräfteveranstaltung „TOP 3000“ am Montag, 12. Dezember, können über den Link  "direkt zu" Fragen und Kommentare abgegeben und die Beiträge schon jetzt „geliked“ bzw. „disliked“ werden. Eine entsprechende Information haben die Kollegen, die sich angemeldet haben, bereits per E-Mail am 05.12. bekommen.
Betriebsversammlung im Landschaftspark DU-Nord
Am Donnerstag, 15. Dezember, ist die nächste Betriebsversammlung für den Standort Hamborn/ Beeckerwerth (Duisburg-Nord). Auch die Teilnahme an dieser Veranstaltung möchten wir euch empfehlen, da sich für den Termin um 16:30 Uhr der gesamte Vorstand von tk SE angekündigt hat.
Neue Vertrauenskörperleitung (VKL) der IG Metall
In diesem Jahr wurden die Vertrauensleute der IG Metall neu gewählt. Für den Bereich Hamborn/ Beeckerwerth wurde die neue VKL in der Vertrauensleutevollversammlung am 18.11.2016 gewählt. Als Vertrauenskörperleiter wurde Klaus Wittig gewählt und zu seinen beiden Vertretern Andrea Randerath und Holger Ziemann. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich und wünschen der neuen Leitung viel Erfolg!
Zuvor wurde die Geschäftsordnung der neuen VKL beschlossen (s. Anlage). In Ziffer 7 ist die Zusammensetzung der VKL festgelegt. Darin ist der Vorsitzende des ATAK oder sein Stellvertreter als Mitglied der VKL benannt. Damit ist auch zukünftig die Mitwirkung des AT-Arbeitskreises (ATAK) in der IG Metall Vertrauenskörper-Leitung (VKL) des Standorts Hamborn/Beeckerwerth sichergestellt.
AT-Abteilungsversammlung 2017
Wie in diesem Jahr ist auch für 2017 wieder die Durchführung einer AT-Abteilungsversammlung vom Betriebsrat des Standortes Hamborn/Beeckerwerth vorgesehen. Sobald ein entsprechender Beschluss des Betriebsrates vorliegt und der Termin steht, werden wir euch natürlich zeitnah informieren. Es ist geplant,  den AT-Fachausschuss des Gesamtbetriebsrates vorstellen zu lassen und den Arbeitsdirektor zur zukünftigen AT-Politik bei tk SE zu befragen. Wir möchten dabei in jedem Fall mehr Zeit für die direkte Diskussion mit den Teilnehmern einplanen.
Neuwahl der Mitglieder des AT-Arbeitskreises
Für das Jahr 2017 steht außerdem die Neuwahl aller Mitglieder des AT-Arbeitskreises (ATAK) auf dem Programm. Hierfür benötigen wir noch dringend eure Unterstützung, da durch das Ausscheiden mehrerer Kollegen neue Kandidaten gesucht werden. Voraussetzung für das passive Wahlrecht ist die IG Metall-Mitgliedschaft sowie der Status als AT-Mitarbeiter. Das aktive Wahlrecht kann dagegen von allen nichtleitenden AT-Mitarbeitern des Standorts Hamborn/Beeckerwerth ausgeübt werden. Interessierte für eine Kandidatur können gern unverbindlich an einer unserer nächsten ATAK-Sitzungen teilnehmen. Bitte sprecht uns an!
Ein Frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2017 mit ganz viel Gesundheit!
Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK

Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK

    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief)

13.12.16 07.00

Neue Termine Betriebsversammlungen 2017

  • 15.12.2016
  • 09.03.2017
  • 22.06.2017
  • 18.10.2017
  • 07.12.2017

 

 

(Termine)
(Flyer)
(Flyer zur letzten Betriebsversammlung )

Neue Anfangzeiten:
morgens 09:00 Uhr
nachmittags 16:30 Uhr

im Landschaftspark Nord

29.11. 16 14.00

Entgeltzahlungstage 2017

neue Entgeltzahlungstermine für 2017

(PDF)

24.11.15 14.00

Vertrauensleute-Vollversammlung

Liebe Kolleginnen und Kollegen in der heutigen Vollversammlung wurde der Kollege Klaus Wittig zum VK Leiter gewählt.
Seine Stellvertreter sind Andrea Randerath und Holger Ziemann.

Bilder unter Fotoalbum

Vertrauenskörperleiter :

Klaus Wittig Tel: 0203/52-40104
Stellvertretern : Andrea Randerath Tel: 0203/52-47849
  Holger Ziemann Tel: 01777221878
     
 

19.11.16 14.00

Vertrauensleute-Vollversammlung

Vertrauensleute-Vollversammlung

Freitag,dem 18.November 2016 ,14:14 Uhr
im
Auditorium,Bildungszentrum der tkSE AG
Franz-Lenze-Straße,47169 Duisburg

Tagesordnung:

  1. Wahl einer Wahl u Mandatsprüfungskommisson
  2. Beratung u Beschlussfassung der Geschäftsordnung des Vertrauenskörpers
  3. Wahl einer/eines VK-Leiterin/VK-Leiter
  4. Wahl von zwei stellvertretenden VK-Leiterinnen/VK-Leiterin
  5. Tarifrunde 2017
  6. Mitteilungen und Verschiedenes

17.11.16 09.00

Stahl Aktionstag in Brüssel

 


Stahlaktionstag Brüssel PDF
 


15.11.16 13.00

4. Vertrauensleute-Workshop

4 Vertrauensleute-Workshop 08.Oktober 2016
Wir müssen reden.

IG Metall Zukunftsdialog


  Flyer vom Workshop  

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bereits zum 4. Mal hat die IG Metall zum Zukunftsdialog bei thyssenkrupp Steel Europe eingeladen und über 140 Kolleginnen und Kollegen haben sich beteiligt.

Zu Beginn des Workshops gab es einen kurzen Film
„125 Jahre IG Metall – Gemeinsam für ein gutes Leben“
sowie einen Rückblick, aber auch Ausblick, auf sich abzeichnende kommende Auseinandersetzungen.
Informieren kann nur, wer informiert ist!

Deswegen war ein wichtiges Thema, wie können Vertrauensleute in unserem Unternehmen ihre gewerkschaftlichen Aufgaben bewältigen.

Des Weiteren gab es regen Austausch über die unterschiedlichsten Gerüchte, um sie auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen.

Es war mal wieder ein gelungener Workshop mit neuen Erkenntnissen, aber auch mit Aufzeigen von Problemen, die gelöst werden müssen.

Anbei erhaltet ihr den Infoflyer in digitaler Form. Dieser wird auch in Papierform in der nächsten VL-Vollversammlung am 18.11.16 sowie in den
kommenden Bereichssitzungen verteilt.

Wir sind stark mit dir.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Dieter Lieske
1. Bevollmächtigter der IG Metall
Geschäftsstelle Duisburg-Dinslaken

 

 

(Komplette Fotos)Günter Reidick
(Bilder vom Fotograf der IG Metall) B.Röttgers

15.11. 2016 07.00

ATAK Infobrief

Liebe nichtleitende AT-Angestellte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

über die Intranetseite von thyssenkrupp Steel Europe (SE-AG)
http://tks.thyssenkrupp.com/de/wegweiser/kategorien/

und den Link ins  we.net findet man folgenden Hinweis:
Steel intern 24.10.2016, 12:00
Erhöhung der Firmenlinie der SE-AG (Mittelwerte der AT-Funktionsgruppen) um 2 %
Der Vorstand der thyssenkrupp Steel Europe AG hat im Rahmen der jährlichen AT-Gehaltsüberprüfung eine Erhöhung der Firmenlinie der SE-AG (Mittelwerte der AT-Funktionsgruppen) zum 1. Oktober 2016 um 2 % beschlossen.
Weitere Informationen, insbesondere das Informationsschreiben, die aktuelle Firmenlinie und die angepasste Richtlinie zur Regelung und Bezahlung von Mehrarbeit im AT-Bereich, finden Sie unter dem Link:
        Stellen-/Funktionsbewertung im nicht leitenden AT-Bereich
Die entsprechenden Dokumente haben wir dieser E-Mail als Anlage 1 beigefügt. Wir können nur sagen „Respekt“ für die Höhe der Anhebung und den zeitnahen Beschluss im Oktober. Nur schade, dass den Link bis jetzt nur wenige durch Zufall gefunden haben. Eine Info-E-Mail an den Verteiler der AT-Angestellten bei tk SE wäre super gewesen.
Weitere Themen

  • act@steel / one steel:
    Mit Annahme des Fortschrittsberichts der „Task Force Steel“ durch das Präsidium des Aufsichtsrats der SE-AG wurde der neue Geschäftsverteilungsplan (GVP) der SE-AG beschlossen. Damit wird die Managementstruktur auch bei Steel Europe als letzter BA im Konzern eingeführt. Das „thyssenkrupp Network Organization Compendium“ erklärt diese Organisationsstruktur. Ihr findet es im we.net unter à tasks & services à Konzernorganisation Details à  Konzernorganisation Download. Das Dokument „Wie wir organisiert sind“ im gleichen Downloadbereich wurde am 31.10.2016 aktualisiert und zeigt jetzt den neuen  GVP von Steel Europe. Leider fehlen noch die Darstellungen der BU’s und es werden keine Berichtslinien in den BA’s gezeigt. Allerdings sind die Berichtslinien zur AG dargestellt.

IGM hat dazu das Flugblatt in Anlage 2 am 07.10. verteilt.
Wichtige Botschaften:  
1.  Es sollen grundsätzlich  keine Beschäftigungsverhältnisse zwischen den Gesellschaften  verschoben
werden.
2.  Durch die Organisationsänderung soll kein Stellenabbau erfolgen.
Aber:    Unser Betriebsrat muss im Rahmen von Versetzungen bzw. Umsetzungen von nichtleitenden
            AT-Angestellten darauf achten, dass es dadurch –auch langfristig- zu keinen Benachteiligungen
            kommt.

  •      Europäischer Stahlaktionstag am 9. November 2016:

Nach der Veranstaltung (Stahl ist Zukunft) am 11. April 2016 in Duisburg findet am 09.11. die Veranstaltung in Brüssel statt, bei der die Gewerkschaften mit Unterstützung der Unternehmen erneut zum Thema CO2-Zertifikate (ETS), EEG-Umlage und Dumpingstahl aus China demonstrieren werden. Wichtige Infos dazu haben wir als Anlage 3 beigefügt.

Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief)

14.11.16 12.00

Demo in Brüssel

Herz aus Stahl

 

Heute bekommt Ihr aktuelle Infos zum Stand der Kampagne und unseren Aufruf nach Brüssel am 09.11.2016.
 
Denn: Es bleibt dramatisch! Es geht weiterhin um den Erhalt der europäischen Stahl-Industrie und um über 500.000 Arbeitsplätze - allein in Deutschland.
 
Eine zentrale Forderung konnten wir bereits durch eure Hilfe umsetzen. Die Stromerzeugung aus Kuppelgasen bleibt weiterhin abgabenfrei. Ziel der EU war es, diese mit Abgaben zu belasten. Das hätte für die Stahlindustrie ca. 170 Millionen € Belastungen mit sich gebracht und Arbeitsplätze gefährdet. Und das für einen ökologisch sehr sinnvollen Prozess. Man hätte quasi Umweltschutzmaßnahmen bestraft. Da uns als IG Metall eine ausgewogene Balance zwischen Umweltschutzmaßnahmen und dem Erhalt industrieller Arbeitsplätze wichtig ist, haben wir mobil gemacht. Wir sind aber noch nicht am Ende, das ist nur ein Teilerfolg. Die eigentlichen Bedrohungen stehen noch im Raum.

Die Existenzen von Familien und von ganzen Regionen sind in Gefahr.
Das Jahr 2016 ist somit ein Schicksalsjahr für die Stahl-Industrie und
wir kämpfen gemeinsam dafür, dass fairer Wettbewerb auch durch die EU gewährleistet bleibt.
 
Was fordern wir?

  • Fairer Wettbewerb soll durch Handelsschutzinstrumente erreicht werden, um Dumping-Stahl-Importe zu verhindern.
  • Die umweltfreundlichste Stahlproduktion weltweit muss gefördert werden.
  • Die 10% effizientesten Stahlbetriebe müssen alle benötigten CO2-Zertifikate kostenfrei erhalten, um wettbewerbsfähig zu sein.

Am 09. November 2016 findet der
„Europäische Stahl-Aktionstag“
in Brüssel statt.

Hier müssen wir ein eindeutiges Zeichen Richtung EU senden. Es müssen dort die richtigen Entscheidungen getroffen werden, um die Stahlindustrie nicht zu gefährden.
 
Ziel ist es darüber hinaus, mindestens 100.000 Unterschriften
aus Deutschland an die Vertretung der EU-Kommission und des EU-Parlamentes zu überreichen.
Andere EU-Standorte sammeln zeitgleich mit uns!
Aktuell stehen wir bei ca. 75.000 Unterschriften! Danke!!! Das ist schon ein toller Erfolg…
 
Aber: Bitte sammelt weiter Unterstützungs-Unterschriften!
 
Hier geht´s zu den Listen (Online und offline):

www.igmetall.de/stahl-ist-zukunft-unterschriftensammlung-21212.htm

Die Papierbögen sollen bis zum 07.11.2016 an folgende Adresse geschickt werden:

IG Metall Vorstand - Zweigbüro Düsseldorf
Stichwort: „Stahl ist Zukunft“
Roßstraße 94
40476 Düsseldorf

 


19.10.16 17.00

Stahlnachricht

Stahl ist Zukunft
Stahlkonferenz Des IG Metall-Zweigbüro
28./29.Juni 2016 in Dortmund
(PDF)

19.10.16 18.00

labora torium

labora torium
Zukunft der Stahlindustrie
Montag,31.Oktober 2016,18:30 Uhr

 

Vernstaltungsort:
Ev.Kirche Meiderich-Auf dem Damm 6
47137 Duisburg

Anmeldung:
KDA
Duisburg-Niederrein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
kda@kirche-duisburg.de

Weitere Infos

Anmeldung PDF

 

19.10.16 11.00

das neue Bildungsprogramm ist da

Hallo Kolleginnen und Kollegen,

Bürozeiten an Tor 1 Haben sich geändert.

Frank Müller u Markus Thiemann
Dienstags von 06.00Uhr bis 08.00Uhr,
und
Freitags von( 13.00Uhr bis 15.00Uhr).

Erreichbar sind wir zu diesen Zeiten unter 240188

Programmheft 2017
(PDF)

Antrag für Bildungsurlaub
(PDF) neu

(Neu)
Zusammenfassung des Bildungsurlaubsanspruch nach AWbG – NRW von zwei Jahren.

12.10.16 22:00

Stahlnachricht

(Stahlnachricht PDF)

12.10.16 12.00

Bilder vom 4. Vertrauensleute-Workshop

Bilder vom 4 Vertrauensleute-Workshop 08.Oktober 2016
Wir müssen reden.

IG Metall startet Zukunftsdialog

(Komplette Fotos)Günter Reidick
(Bilder vom Fotograf der IG Metall) B.Röttgers


 

 

08.10. 2016 22.00

Stahlnachricht

(Stahlnachricht PDF)

 

06.10.16 18.00

Zusammenfassung des Bildungsurlaubsanspruch 2016

(Neu)
Zusammenfassung des Bildungsurlaubsanspruch nach AWbG – NRW von zwei Jahren 2016.

 

04.10. 16 21.00

Neue Termine Betriebsversammlungen 2016

  • 15.12.2016

 

 

(Termine)
(Flyer)
(Flyer zur letzten Betriebsversammlung )

Neue Anfangzeiten:
morgens 09:00 Uhr
nachmittags 16:30 Uhr

im Landschaftspark Nord

29.09. 16 13.00

4. Vertrauensleute-Workshop

 

4 Vertrauensleute-Workshop 08.Oktober 2016
Wir müssen reden

IG Metall startet Zukunftsdialog

(VL Anmeldung PDF)

28.09. 2016 21.00

Schnellinformation 5

(Schnellinfo 5 PDF)

 

26.09.16 19.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 03. Oktober 2016

 

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 40, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

 

25.09.16 17.00

Westpol 18 September 2016  

 

 

19.09.16 17.00

Ob Tata oder TKSE

Ob Tata oder TKSE
Stahlarbeiter Kämpfen International um jeden Arbeitsplatz.

 

 

(Video)

16.09.16 09.00

Schnellinformation 4 u IG Metall Flugblatt

(Schnellinfo 4 PDF) IG Metall PDF

 

14.09.16 06.00

Video

ATAK Infobrief

CEO-Chat am 15. September 2016

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 15. September, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr, lädt Herr Dr. Hiesinger zum ersten Live-Chat auf Direkt zu ein. Bis dahin können Fragen (auch anonym) gestellt, gesammelt werden und bewertet (wie gehabt). Mindestens die Top 3 werden von Herrn Dr. Hiesinger live im Chat beantwortet. Während des Livechats können weitere Fragen und Anmerkungen über den Chat angebracht werden. Diese Chat-Beiträge sind allerdings nicht anonym, was allerdings auch zur Qualitätssicherung beiträgt. Dieser Chat ist AG-weit verfügbar, wird aber im ersten Anlauf vermutlich auf Deutsch stattfinden.

Wir als AT-Arbeitskreis finden diesen direkten und ungefilterten Dialog gut, insbesondere da ein so direkter „Draht nach oben“ eher selten gegeben ist. Ein paar interessante Fragen sind auch bereits eingegangen.

Anbei die Infos der AG dazu:

Heinrich Hiesinger beantwortet Ihre Fragen im Live CEO-Chat

Zukünftig möchte das Vorstands-Team noch schneller und direkter mit Ihnen in einen offenen Dialog treten.

Am 15. September lädt Heinrich Hiesinger Sie deswegen zum ersten Live CEO-Chat auf Direkt zu ein.

In dem einstündigen Chat können Sie mit ihm über alle Themen sprechen, die Ihnen am Herzen liegen –

sei es die aktuelle Situation in den BAs, die Förderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder ein we-Gedanke, der noch nicht überall im Konzern angekommen ist.

Ihre Fragen können Sie in Deutsch oder Englisch schon jetzt in der Rubrik Live CEO-Chat auf Direkt zu stellen. Dort erfahren Sie auch weitere Details zum Ablauf.

Alle Infos auf einen Blick:

·            Was: erster Live CEO-Chat mit Heinrich Hiesinger

·            Wann & wo: 15.09.2016 I 14 bis 15 Uhr I we.direkt zu

·            Worüber: all jene Themen, die Ihnen am Herzen liegen

·            Wie: auf Deutsch oder Englisch I in Ihrem Namen oder anonym

·            Ablauf: Beiträge, Kommentare und Stimmabgaben bis 14.09. I Antworten der Top3 Fragen und Möglichkeit weitere Fragen zu stellen im Live CEO-Chat am 15.09.

P.S.:    Danke für eure Teilnahme am 31. August! Den Flyer der IG Metall findet ihr anbei.

 

Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief) (Stahlnachrichten)

12.09.16 07.00

Tor-Verteilung

Heute Morgen Tor-Verteilung

 

 


06.09.16 07.00

Stahlnachrichten

(PDF)

06.09.16 05.00

Bilder vom Aktionstag


Bilder vom Aktionstag in Duisburg.
um fümf vor zwölf vor der Hauptverwaltung der
thyssenkrupp Steel EU AG.

 


 (Alle Bilder unter.) und auf der Facebook Seite der VKL.

Solierklärungen:
von Tata aus Port Talbot und Ijmuiden u

Solidaritätsbekundung Vertrauensleute Daimler AG Düsseldorf

01.09.16 10.00

Aktionstag

 

Aktionstag am 31.August in Duisburg.
um fümf vor zwölf vor der Hauptverwaltung der thyssenkrupp Steel EU AG.

(Aktionstag PDF)
Offizieller Aufruf der IG Metall zum Aktionstag am 31 08 2016 Aufruf Nr 2

 Alle Presseberichte und Fotos auf der Facebook Seite der VKL.

30.08.16 05.00

ATAK Infobrief

thyssenkrupp Steel Aktionstag am 31. August 2016

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
bei der gestrigen Vertrauensleute-Vollkonferenz der IG Metallvertrauensleute aus den Werken tk SE Hamborn/Beeckerwerth (Duisburg-Nord), Hüttenheim (Duisburg-Süd), KBS (Kokerei Schwelgern), tk MSS (ehem. DSU) und HKM wurden die Details zu dem für Mittwoch, 31.08., geplanten Stahlaktionstag bekannt gemacht.
Am Mittwoch soll es unter anderem in Duisburg einen „Sternmarsch“ geben. Hierzu werden die jeweils auf den Bereich angepassten Flyer in den Verwaltungs- und Sozialgebäuden ausgehängt (Muster s. Anlage).
Die Konzernspitze hat unsere Existenz innerhalb der thyssenkrupp AG infrage gestellt. Sie hat auch die Standorte und unsere Gesamtkapazität zur Disposition gestellt. Das geht uns alle an!
Natürlich hat die Arbeitswirtschaft im Vorfeld wieder auf die Konsequenzen bezüglich Arbeitszeit und Bezahlung hingewiesen. Die entsprechende Info ist beigefügt. Dann haben wir wenigstens anschließend offizielle Daten über die Anzahl der Teilnehmer. Persönliche Konsequenzen gegenüber den Beschäftigten für die Teilnahme sind nicht zu erwarten, Lohn- bzw. Gehaltsabzug für die ausgefallene Arbeitszeit aber schon.
Ihr kennt ja den Spruch:
Wer kämpft kann verlieren – wer nicht kämpft, der hat schon verloren.

Wir sehen uns am 31. August 2016 um 11:55 Uhr (fünf vor zwölf) in Duisburg auf der Wiese vor der Hauptverwaltung an der Kaiser-Wilhelm-Straße …

 

Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief) (Newsletter)

29.08.16 09.00

VL Vollversammlung

VL Vollversammlung der Werke tkSE AG
HKM GMBH,tkSE AG Werk Süd,tkMS&S u der KBS.

 
   
 
 
   


 

26.08.16 12.00

ATAK Infobrief

Betriebsräte-Vollkonferenz am 12. August

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
bei uns ist eine Reihe von Nachfragen angekommen, was denn das Ergebnis der Vollkonferenz der Betriebsräte am vorigen Freitag in der Rheinhausenhalle war.
Leider gibt es nicht sehr viele Neuigkeiten, aber der beigefügte Flyer hat vielleicht ja nicht alle erreicht. Außerdem haben wir noch einen Artikel vom 11.08. aus RP-online angehängt.
Wir möchten euch außerdem auf die Lokalzeit in Duisburg vom 12.08. hinweisen:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duisburg/video-treffen-der-tks-betriebsraete-100~.html

Und natürlich „Direkt zu …“, z.B. „Periode der Unsicherheit …“:
https://directto.thyssenkrupp.info/hiesinger/messages/periode-der-unsicherheit-1676#comment_1680

Sobald es etwas Neues gibt, informieren wir euch natürlich. Versprochen.
Bis bald.

Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief)

22.08.16 08.00

ATAK Infobrief

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
es ist vielleicht „fünf vor zwölf“?
Vor dem Hintergrund der anhaltenden Fusionsgerüchte und  anlässlich der Aufsichtsratssitzung der thyssenkrupp Steel Europe AG findet ein Aktionstag der IG Metall vor der Hauptverwaltung statt (siehe Anhang).
Wann:        31. August 2016 um 11:55 Uhr
Wo:            vor der Hauptverwaltung von tk SE in Duisburg
                   Kaiser-Wilhelm-Straße 100
Wir werden da sein – ihr  auch?
Sobald uns genauere Informationen vorliegen, leiten wir euch diese natürlich wieder zeitnah weiter.
Wir wünschen euch eine gute Zeit.

Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief)

05.08.16 15.00

Aktionstag

Aktionstag am 31.August in Duisburg.
um fümf vor zwölf vor der Hauptverwaltung der thyssenkrupp Steel EU AG.

(Aktionstag PDF)

Alle Presseberichte auf der Facebook Seite der VKL .

02.08.07.16 12.00

Presse-Infos

Duisburger IG Metall macht den Stahl-Chefs Dampf 


Die Gewerkschaft fordert den Thyssen-Krupp-Vorstand mit deutlichen Worten auf, die Belegschaften endlich über die Zukunft ihrer Standorte zu informieren. Duisburger IG Metall macht den Stahl-Chefs Dampf | WAZ.de

Alle Presseberichte auf der Facebook Seite der VKL .

19.07.16 08.00

Aushang 1

(PDF)

18.07.16 09.00

ATAK Infobrief

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
aus der „Informationsveranstaltung für AT-Angestellte und Führungskräfte“ am 12.01.2016 sowie den hierzu von euch eingegangenen Rückmeldungen haben wir den Eindruck gewonnen, dass zum Thema Arbeitszeitregelungen für AT-Mitarbeiter noch ein großes Informationsdefizit und eine entsprechende Unsicherheit und Unzufriedenheit besteht.
In den beigefügten „Frequently Asked Questions“ (FAQ) mit den entsprechenden Antworten und Links zu weiteren Dokumenten haben wir versucht, etwas „Licht ins Dunkel“ zu bringen. Insbesondere sind wir aber auch an euren Rückmeldungen interessiert, wo ihr Defizite bzw. Handlungsbedarf seht.
Wir möchten aber nicht falsch verstanden werden: Wir sind nicht der Betriebsrat und können deshalb auch keine entsprechenden Verhandlungen mit unserem Arbeitgeber führen.
Aber:
Wir verstehen unsere Aufgabe so, dass wir unsere AT-Interessen bündeln und über die Mitarbeit in der Vertrauenskörperleitung (VKL) der IG Metall an unserem Standort (Duisburg-Nord) und den intensiven Austausch mit dem Betriebsrat Hamborn-Beeckerwerth, unsere Themen in diesen Gremien einbringen können. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir für die anderen Standorte nicht „mitdenken“. Formal sind wir jedoch nur für unseren Werksbereich zuständig und möchten natürlich auch nicht in fremden Revieren „wildern“.
Hierzu gibt es jetzt noch ein neues Gremium im Gesamtbetriebsrat:
Am 20.06.2016 hat sich im Gesamtbetriebsrat (GBR) der „GBR-Fachausschuss AT“ konstituiert. Als Vorsitzender wurde Dirk Sievers, Betriebsrat Bochum NO, und als stellvertretender Vorsitzender Martin Michael, Betriebsrat Hamborn-Beeckerwerth, gewählt. Dieser Fachausschuss wird monatliche Sitzungen durchführen und am Mittwoch, 27. Juli 2016, in einer Tagesklausur die zu bearbeitenden Themen-schwerpunkte erarbeiten.
Weitere Themen:

  1. Vertrauenskörperwahlen

Derzeit finden in den Betrieben die Wahlen der Vertrauensleute der IG Metall statt. Mitglieder der IG Metall, auch die ATs (außer die Leitenden) besitzen hier sowohl das aktive als auch das passive Wahlrecht.

  1. Europäischer Stahlaktionstag

In der IG Metall laufen die Vorbereitungen für weitere Aktionen, die im Herbst 2016 entweder zentral in Brüssel oder dezentral und zeitgleich an weiteren Orten stattfinden sollen. Wir werden euch rechtzeitig informieren.

Wir wünschen euch eine sonnige Sommerzeit, schöne Ferien und gute Erholung.
Herzliche Grüße und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief) (Anlage FAQ Spannungsfeld Arbeitszeitgesetzes)

18.07.16 08.00

Schnell info 2

(PDF)

13.07.16 20.00

Stahlfusion mit Tata

Thyssen-Arbeitnehmervertreter
gegen Stahlfusion mit Tata - Reuters News

Konzernbetriebsratschef Wilhelm Segerath

11-Jul-2016 11:14:38

Düsseldorf, 11. Jul (Reuters) - Die mächtigen Arbeitnehmervertreter von ThyssenkruppTKAG.DE haben Überlegungen für eine Fusion der Stahlsparte mit dem Konkurrenten Tata SteelTISC.NS eine Absage erteilt. "Ich sehe keinen plausiblen Grund für eine Fusion mit Tata Steel", sagte Konzernbetriebsratschef Wilhelm Segerath am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Thyssenkrupp Steel Europe gehöre zu den besten Stahlkonzernen in Europa. "Ich sehe nicht ein, warum hier Anlagen und Standorte geschlossen werden sollten. Das würde zu Widerstand führen." Segerath forderte Vorstandschef Heinrich Hiesinger auf, bei den Beschäftigten für Klarheit zu sorgen.

Tata Steel und Thyssenkrupp hatten am Wochenende Gespräche bestätigt. Bei einer Fusion würde der zweitgrößte europäische Stahlkonzern nach ArcelorMittalISPA.AS entstehen. Tata will nach eigener Aussage ausloten, inwiefern ein mögliches Joint Venture realisierbar sei. Allerdings befänden sich die Gespräche noch in einem frühen Stadium. Auch werde mit weiteren Playern gesprochen.

Thyssenkrupp-Chef Hiesinger macht sich seit Monaten für Zusammenschlüsse in der unter Überkapazitäten und Billigimporten aus Asien leidenden Schwerindustrie stark. "Aufgrund der extrem angespannten wirtschaftlichen Situation hält Thyssenkrupp eine Konsolidierung der europäischen Stahlindustrie für erforderlich", hatte der Konzern am Wochenende erklärt. Die Aktie von Thyssenkrupp legte am Montag zeitweise um sechs Prozent zu.

"Wir sehen nicht, was durch einen Zusammenschluss mit Tata für uns besser werden soll", sagte Stahlbetriebsratschef Günter Back zu Reuters. "Das muss Herr Hiesinger uns erklären." Die rund 300 Betriebsräte der Stahlsparte wollen sich Back zufolge in der zweiten Augustwoche in Duisburg treffen, um über die Lage zu beraten. Dabei gehe es auch um die Frage, ob es zu Restrukturierungen im europäischen Stahlbereich komme. Thyssenkrupp beschäftigt dort rund 28.000 Mitarbeiter. Stahlschef Andreas Goss solle dann den Stahlkochern Rede und Antwort stehen.

(Presse Reuters)


11.07.16 15.00

Kleinfeld Fussballturnier

 

ThyssenKrupp Steel

13.Kleinfeld Fussballturnier u Familienfest am 2.7.2016“


Vorstand gegen Betriebsrat
   

Der Vorstand gewinnt 3:1 gegen den BR.

(weitere Bilder unter.)

(Bilder vom Patrick Weber)
(Fotos mit der rechten Maustaste anklicken, "Ziel speichern unter" und entpacken)
( 120 MB )
(WAZ)

06.07.16 19.00

Tariferfolge 1956-2015

Tariferfolge 1956-2015

(PDF)

30.06.16 13.00

Belegschaftsversammlung Stahl ist Zukunft

Belegschaftsversammlung,im Landschaftspark Nord


Ein Herz aus Stahl für NRWs Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

 
 
 
     

Schnellinformation 1
Restrukturierung angekündigt

Standort-und Anlagenschließung nicht ausgeschlossen.


(Schnellinformation 1)
(Presse Info)

24.06.16 07.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 04. Juli 2016

 

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 40, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

 

21.06.16 20.00

Neue Termine Betriebsversammlungen 2016

  • 23.06.2016
  • 12.10.2016
  • 15.12.2016

 

 

(Termine)

(Flyer zur letzten Betriebsversammlung )

im Landschaftspark Nord

10.06. 16 09.00

Stahl ist Zukunft

„Stahl ist Zukunft“

Seit Februar sammeln Metallerinnen und Metaller, Betriebsräte und Vertrauensleute
Unterschriften für den Erhalt der Stahlindustrie. Im Herbst werden die Unterschriften an die EU übergeben.

(Unterschriften Aktion Online)
(PDF)

08.06.16 19.00

Kleinfeld Fussballturnier

ThyssenKrupp Steel

13.Kleinfeld Fussballturnier u Familienfest am 2.7.2016“


(Flugblatt 1/Flugblatt 2)

20.05.16 13.00

1.Mai 2016

Tag der Arbeit
Mai-Appell in Duisburg: "Holt Euch ein Stück vom Kuchen"

weitere Bilder auf Facebook (VKL ThyssenKrupp Steel)
Danke Rainer für die Bilder

WAZ.de

03.05.16 09.00

ATAK Infobrief


Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
in einem Gespräch im Februar 2016 mit unserem Arbeitsdirektor Thomas Schlenz hatten wir darum gebeten, dass die per SMS zur AT-Abteilungsversammlung eingegangenen Fragen noch schriftlich beantwortet werden. Dazu haben wir (ATAK) zuvor die SMS-Fragen thematisch geclustert und ein wenig zusammengefasst.
Die Antworten liegen inzwischen vor und können online unter folgendem Link aufgerufen werden:
http://tks.thyssenkrupp.com/de/nachrichten/vorstand/index.jsp
Dort bitte runterscrollen zu „Informationsveranstaltungen für AT-Angestellte und Führungskräfte“
(ATAK-Veranstaltung, 12.01.2016 Fragen und Antworten).
Interessant ist auch die Bezugnahme von Herrn Goss auf die  „ATAK-Veranstaltung“ in
„Direkt zu“ (siehe auch https://direktzu.thyssenkrupp.info/hiesinger/messages/zielezielsystematik-1464 ).

Weitere Themen:
1. Stahl Aktionstag
Rund 16.000 Kolleginnen und Kollegen sind am 11. April dem Aufruf der IG Metall gefolgt und haben an der Veranstaltung in Duisburg teilgenommen (s. Anlage 1). Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!
2. Ergebnis Delegiertenwahl
Die Wahl der Delegierten der IG Metall-Geschäftsstelle Duisburg-Dinslaken ist abgeschlossen. Das Ergebnis findet ihr in der Anlage 2. Damit ist der ATAK jetzt auch dort vertreten (Jutta Möller). Vielen Dank für eure Unterstützung!
3. Tag der Arbeit – Veranstaltung am 1. Mai
Am 1. Mai findet wieder eine große Veranstaltung im Landschaftspark Duisburg-Nord statt (Anlage 3). Bereits ab 10 Uhr gibt es einen ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzeskirche in Duisburg-Marxloh  (Ansprache von Thomas Schlenz, Anlage 4).

Einen schönen 1. Mai, herzliche Grüße und Glückauf!

Weitere Informationen könnt ihr den Anlagen sowie der VKL-Seite (www.tks.vkl.de)  entnehmen. Wir werden euch über das Wahlergebnis zeitnah informieren.
Mit herzlichen Grüßen und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief)

02.05.16 08.00

IG Metall

IG-Metall
Vertrauensleute-Wahlen 2016,

(PDF)

15.04.16 09.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 02. Mai 2016

 

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 40, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

 

25.04.16 14.00

Stahl ist Zukunft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Einladung zu einem ökomenischen Gottesdienst zum Maifeiertag.

Die Ansprache wird unser Arbeitsdirektor, Thomas Schlenz, halten.

Für Interessierte besteht die Möglichkeit, den Gottesdienst mit dem anschließenden
Mai-Marsch zur Kundgebung im Landschaftspark zu verbinden.

Flyer
(PDF)

20.04.16 07.00

Stahl ist Zukunft

Unter dem Motto „Stahl ist Zukunft“


Flyer
(PDF)

20.04.16 07.00

Thyssen-Betriebsräte warnen Management

Thyssen-Betriebsräte warnen Management vor Fusionsplänen
von Düsseldorf (Reuters) - Die Arbeitnehmervertreter von Thyssenkrupp haben
das Management vor Alleingängen zu einer Stahlfusion gewarnt.

(PDF)
(Reuters )

15.04.16 15 09.00

DANKE ! - Stahl ist Zukunft“

Unter dem Motto „Stahl ist Zukunft“

(PDF)

15.04.16 15 07.00

Lohntabellen ab 01.01.2016

die Lohntabellen sind da.

Tarifentgelt ab 01.01.2016 für die Standorte Duisburg Hamborn/Beeckerwerth.

DB Logistiklöhne TKSE Werkslöhne Tarifentgelt

 

 

 

 

 

 

 

14.04. 16 09.00

Aktions Tag - Stahl ist Zukunft“

 

STUDIO 47 Live | STAHLAKTIONSTAG 2016 IN BRUCKHAUSEN

(PDF Presse Berichte)
13.04.16 10.00

Aktions Tag - Stahl ist Zukunft“

11.4.2016 Demo bei Thyssen Krupp Steel
Stahl ist Zukunft




 (Bilder bei TKSE)

12.04.16 13.00

Aktions Tag - Stahl ist Zukunft“

Unter dem Motto „Stahl ist Zukunft“ haben heute in Duisburg
16.000 Beschäftigte der Stahlindustrie aus ganz Nordrhein-Westfalen
für faire internationale Wettbewerbsbedingungen und sichere Arbeitsplätze demonstriert.
Dafür ist es notwendig, dass die Billigimporte aus China wirksam bekämpft
werden und geplante Maßnahmen zur Verteuerung von CO²
Zertifikaten sowie der Eigenstromproduktion verhindert werden.


Dazu Ministerpräsidentin Hannelore Kraft: „Hier im Norden von Duisburg
stehen wir im Herzen der ‚Stadt Montan‘. Wir wollen, dass dieses Herz
aus Stahl weiterschlägt. Denn: ‚Stahl ist Zukunft!‘ – Zukunft für unser Land,
Zukunft für gute Arbeit und Zukunft für die Menschen hier im Ruhrgebiet
und überall in Europa.
Wir setzen uns in Berlin und Brüssel für die Stahlindustrie ein: Wir wollen Regeln,
auf die sich die Unternehmen und ihre Beschäftigten verlassen können.
Damit die Arbeitsplätze hier in NRW erhalten bleiben und sich Investitionen hier bei uns weiter lohnen.“

 

12.04.16 15 09.00

Aktionswoche „Stahl ist Zukunft“

Aktions Tag in Duisburg,Bilder unter Privates Fotoalbum.

 

(Bilder bei TKSE)

11.04.16 15 20.00

Aktionswoche „Stahl ist Zukunft“

Stahl ist Zukunft - Stahlnachrichten.

(PDF)

01.04.16 15.00

3. Vertrauensleute-Workshop

3 Vertrauensleute-Workshop 16.April 2016
Wir müssen reden

IG Metall startet Zukunftsdialog

(VL Anmeldung PDF)

29.03. 2016 11.00

Frohe Ostern

Die VKL Hompage wünscht Euch und Eurer Familie ein frohes Osterfest.

 

Günter Reidick

24.03. 16 12.00

Betriebliche Aktionswoche „Stahl ist Zukunft“

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir möchten euch mit dieser mail über den aktuellen Stand der Aktivitäten der IG Metall zur Zukunft der Stahlindustrie informieren.

NRW hat ein Herz aus Stahl.

Stahl-Aktionstag 11.4.2016
Duisburg,thyssenkrupp Steel
ab 13:30 Uhr

 

(Aushang PDF)
www.igmetall.de/stahl-ist-zukunft

22.03.16 08.00

VKL Seite

Für die Pflege der Internetseite ist unser Kollege Günter Reidick zuständig.
Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge nimmt er gerne entgegen.

Günter Reidick

Telefon:0203/5-24224
Handy:
E-Mail: guenter-reidick@tks.vkl.de
E-Mail: guenther.reidick.@thyssenkrupp.com

 

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 04. April 2016

 

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 40, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

 

21.03.16 17.00

Delegieten Wahl 2016 – 2019

Ergebnis der Delegiertenwahl 2016-2019 (TKSE)

 

(Aushang PDF)

21.03.16 07.00

Aktionswoche „Stahl ist Zukunft“

Aktions Film der IG Metall

 

02.03.16 21.00

Die IG Metall lässt prüfen.

Die IG Metall lässt prüfen.
UMKLEIDEZEITEN-ARBEITSZEIT ?

(Flyer PDF)

02.03. 16 15.00

Neue Termine Betriebsversammlungen 2016

  • 23.06.2016
  • 12.10.2016
  • 15.12.2016

 

 

(Termine)

(Flyer zur letzten Betriebsversammlung )

im Landschaftspark Nord

18.02. 16 07.00

Betriebliche Aktionswoche „Stahl ist Zukunft“

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir möchten euch mit dieser mail über den aktuellen Stand der Aktivitäten der IG Metall zur Zukunft der Stahlindustrie informieren.

Betriebliche Aktionswoche „Stahl ist Zukunft“

Vom 25.-29. Januar fand in allen Regionen mit Stahlindustrie die betriebliche Aktionswoche statt. Vielfältige Aktionen, die teils auf die Öffentlichkeit, teils auf die Betriebsöffentlichkeit abzielten, haben stattgefunden. Das Thema wurde platziert und wir haben einen guten Auftakt unserer Aktivitäten hinbekommen. Dies zeigt sich insbesondere durch die vielfältigen Berichte in den Medien. Wir sind in der Endproduktion eines Dokumentationsfilms der betrieblichen Aktionswoche. Diesen werden wir euch nach Fertigstellung zur Verfügung stellen.

(Unterschriftensammlung)
(PDF IG Metall)

17.02.16 19.00

ATAK Infobrief

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir möchten euch über die Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung der IG Metall Geschäftsstelle
Duisburg-Dinslaken informieren.
Worum geht es dabei?
Gemäß § 15 Ziffern 1 und 5 der IG Metall-Satzung ist das beschlussfassende Organ der Geschäftsstelle die Delegiertenversammlung. Alle Beschlüsse der Delegiertenversammlung werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Die Delegierten werden für eine Amtsperiode (4 Jahre) gewählt. Weitere Informationen könnt ihr auch dem beigefügten Wahlausschreiben entnehmen.
Wer kann gewählt werden?
Zu Delegierten können nur Mitglieder mit mindestens 12-monatiger ununterbrochener Gewerkschaftszugehörigkeit … gewählt werden. Die Kandidatenliste lag im Betriebsratsgebäude in der Zeit vom 05.01. bis 28.01.2016 aus. Auf thyssenkrupp Steel Europe, Standort Hamborn/Beeckerwerth (Duisburg-Nord), entfallen 49 der insgesamt 196 Mandate.
Wer ist wahlberechtigt?
Wahlberechtigt sind IG Metall-Mitglieder mit mindestens 3-monatiger ununterbrochener Gewerkschaftszugehörigkeit.
Wann kann gewählt werden?
Für Vertrauensleute bestand bereits während der Vertrauensleute-Vollversammlung am 15.02.2016 die Möglichkeit, ihr Wahlrecht auszuüben. Die Wahl findet statt:

  • Mittwoch, 17.02. bis Freitag, 19.02.2016 jeweils von 07:30 – 16:30 Uhr
  • Montag, 22.02. bis Mittwoch, 24.02.2016 jeweils von 07:30 – 16:30 Uhr

Wo kann gewählt werden?
Im Betriebsratsgebäude am Tor 1, in der 1. Etage

Weitere Informationen könnt ihr den Anlagen sowie der VKL-Seite (www.tks.vkl.de)  entnehmen. Wir werden euch über das Wahlergebnis zeitnah informieren.
Mit herzlichen Grüßen und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(ATAK Infobrief) (1 Wahlausschreiben) (2 Plakat) (3 Kandidatenliste)(4 Empfehlung VKL )

17.02.16 17.00

Delegieten Wahl 2016 – 2019

Deine Delegierten

Heute Wahlauftakt in unserer Vertrausleutevollversammlung.



 

15.02.16 19.00

Delegieten Wahl-Empfehlung 2016 – 2019

Am Montag,15.02.2016 ist Wahlauftakt in unserer Vertrausleutevollversammlung.
Kolleginnen und Kollegen,
Hinweis zu dieser Empfehlung , die die Vertrauenskörperleitung
am 01.02.16 beschlossen hat:
Da nur 43 von 49 Kolleginnen und Kollegen empfohlen werden,
besteht in den jeweiligen Bereichen die Möglichkeit, 6 weiter,
besonders aktive, Kolleginnen und Kollegen zu empfehlen.
Wir bitten euch, von dieser Möglichkeit regen Gebrauch zu machen.

Mit freundlichen Grüßen
Vertrauenskörperleitung


(Empfehlung_PDF)

12.02.16 22.00

Aktions-Tage in Duisburg


Für sauberen Stahl-weltweit
Die Aktionswoche in Zeitungen
 
 


11.02.16 08.00

Delegieten Wahl 2016 – 2019

Mit dabei...
wähle Deine Delegierten

Am Montag,15.02.2016 ist Wahlauftakt in unserer Vertrausleutevollversammlung.


(Aushang PDF)

08.02.16 16.00

Kandidatenliste zur Delegieten Wahl 2016 – 2019

Kandidatenliste zur Delegiertenversammlung 2016 – 2019



02.02.16 15.00

Bilder vom Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 01. Februar 2016

Stahlindustrie und Region als Opfer für den Klimaschutz?
Für fairen Wettbewerb beim Emissionshandel.

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh


   
  Heute Aktions-Tag - Politisches Nachtgebet    
  Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh

Für sauberen Stahl-weltweit
Die Duisburger Aktionswoche
   

 

(Alle Bilder unter Fotoalbum)

(Weitere Bilder unter)

Thomas Range

02.02.16 08.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 01. Februar 2016

Stahlindustrie und Region als Opfer für den Klimaschutz?
Für fairen Wettbewerb beim Emissionshandel.

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 40, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

01.02.16 08.00

Bilder vom Aktions-Tag in Duisburg


   
  Heute Aktions-Tag.    
  Duisburg Innenstadt am Live-Saver Brunnen,
Königstrasse von 13:00 bis 18:Uhr.

Für sauberen Stahl-weltweit
Die Duisburger Aktionswoche
   


Zeitung WAZ u NRZ 29.1.16

 

(Alle Bilder unter Fotoalbum)


29.01.16 09.00

Aktions-Tag in Duisburg Emissionshandel

Heute Aktions-Tag.
Duisburg Innenstadt am Iive-Saver Brunnen,
Königstrasse von 13:00 bis 18:Uhr.
Für sauberen Stahl-weltweit
Die Duisburger Aktionswoche

(Flugblatt)


28.01.16 07.00

ATAK Infobrief

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
der eine oder andere hat gestern vielleicht im Rahmen der Torverteilung schon den aktuellen Flyer „Stahlnachrichten“ der IG Metall bekommen (Anlage 1). In dieser Woche – 25. bis 29. Januar 2016 – läuft die Aktionswoche unter dem Motto „Stahl ist Zukunft“(s. Anlage 2).
Worum geht es dabei?
Die Europäische Union will den Ausstoß von Treibhausgasen senken und hat dazu das Emissionshandelssystem (Emission Trading System, kurz ETS) eingeführt. Derzeit wird über die Bedingungen für die anstehende 4. Handelsperiode diskutiert.
Was geht uns das an?
Die Kosten für die europäische Stahlindustrie werden zu starken Wettbewerbsnachteilen führen, die bei dem existierenden globalen Markt das Überleben unseres Unternehmens gefährden und damit unsere Arbeitsplätze. Die Kostenbelastung für tkSE könnte sich nach dem heutigen Stand auf 1,9 - 3 Mrd. € in der 4. Handelsperiode (2021-2030) belaufen. Die Tonne Stahl würde sich dann um ca. 20 €/t verteuern und das in einer Zeit harten Wettbewerbes, in dem Stahlhersteller außerhalb der EU diese Belastungen nicht zu tragen haben.
Was können wir tun?
Wir bitten euch, die Aktionen der IG Metall sowie unseres Unternehmens zu unterstützen und auch weitere Kolleginnen und Kollegen zu informieren und für diese Thematik zu sensibilisieren.
Weitere Probleme?
Ja, die Billigimporte aus China – aber davon habt ihr ja sicher schon etwas aus den Medien erfahren.
Wie geht es weiter?
Weitere Aktionen werden derzeit geplant. Wir werden euch zeitnah informieren.
Mit herzlichen Grüßen und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(PDF 1 ATAK Infobrief) (Stahlnachrichten) (Aktionswoche)

27.01.16 15.00

Aktions-Woche Tor-Verteilung Emissionshandel

Tor-Verteilung

Stahlnachrichten
Für sauberen Stahl-weltweit
Die Duisburger Aktionswoche

(Flugblatt)

26.01.16 07.00

Aktions-Woche Emissionshandel

Vollversammlung im Bildungszentrum TKS Duisburg

Für sauberen Stahl-weltweit
Die Duisburger Aktionswoche

(Weitere Bilder unter)

Thomas Range


26.01.16 07.00

Aktions-Woche Emissionshandel

Stahlnachrichten
Für sauberen Stahl-weltweit
Die Duisburger Aktionswoche

(Flugblatt)

22.01.16 13.00

ATAK Infobrief

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir möchten uns bei allen rund 800 Teilnehmern bedanken, die sich die Zeit genommen haben,
an der AT-Abteilungsversammlung am 12. Januar 2016 in der Rheinhausenhalle teilzunehmen.

Damit habt ihr ein wichtiges Zeichen gesetzt, dass wir mit unserer Arbeit im VKL-AT-Arbeitskreis
(ATAK) auf dem richtigen Weg sind.

Unser Dank gilt natürlich auch allen Teilnehmern auf dem Podium, die  durch eigene
Beiträge bzw. für die Diskussion zur Verfügung standen (vom Rednerpult ausgehend):

Martin Michael (BR), Jutta Möller und René Krieg (ATAK), Günter Back (BR Vorsitzender),
Wilfried Müller (VKL-Vorsitzender), Thomas Kennel (2. Bevollmächtigter IG Metall),
Thomas Schlenz (Arbeitsdirektor) und Klaus Bailer (Personal).
Wie versprochen senden wir euch anbei die Präsentationen vom 12.01.2016:

Anlage 1:         Vorträge von Martin Michael, Jutta Möller und René Krieg
sowie die über das SMS-Tool eingegangenen Beiträge (vollständig)
Anlage 2:         Präsentation von Thomas Schlenz

Die per SMS eingegangenen Fragen lagen dem Arbeitgeber seit Freitag, 08.01.2016,vor.
Thomas Schlenz hat die Fragen in seinem Beitrag zusammenfassend kritisch beantwortet
(s. Folie 4), Klaus Bailer beantwortete den Themenschwerpunkt Arbeitszeit.

Gleichwohl wünschen wir uns – ebenso wie viele Kollegen – dass die SMS-Beiträge im
Nachgang noch schriftlich beantwortet werden (analog der Führungskräfte-Veranstaltung in Bochum).

Für uns unerwartet wurden aus dem Publikum keine weiteren Fragen gestellt,
so dass der Verlauf der Versammlung unter dem Eindruck einer gedrückten
Stimmung stockte. Darauf waren wir nicht vorbereitet.

 Darunter litt auch die Aufarbeitung der SMS-Fragen. Hier müssen wir besser werden.
Der Betriebsrat hat diese Veranstaltung durch sein Votum möglich gemacht.
Die Kosten für die Saalmiete etc. trägt der Arbeitgeber.
Die Beantwortung der Fragen von Günter Back und Tekin Nasikkol  haben uns einen
Eindruck gewinnen lassen, wie schwierig Verhandlungen mit dem Arbeitgeber sind.

Die Grußworte der Vertreter von Betriebsrat und IG-Metall haben gezeigt,
dass uns AT‘lern eine starke Allianz angeboten wird. Diese Chance müssen wir nutzen.
Der ATAK wird sich in der nächsten Zeit intensiv mit den Ergebnissen dieser
Veranstaltung beschäftigen und wie immer möglichst zeitnah informieren.

Mit herzlichen Grüßen und Glückauf!
Euer ATAK


    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(PDF 1 ATAK Infobrief) (PDF 2) (PDF 3)

21.01.16 08.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 01. Februar 2016

Stahlindustrie und Region als Opfer für den Klimaschutz?
Für fairen Wettbewerb beim Emissionshandel.

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 40, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

19.01.16 18.00

AT-Abteilungsversammlung

 

 


2. Abteilungsversammlung der nicht-leitenden AT-Angestellten
in der Rheinhausenhalle.



 

15.01.16 20.00

 

Wahlausschreiben für die Wahl der Delegierten

Wahlausschreiben für die Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung
der IG Metall Verwaltungsstelle Duisburg-Dinslaken

.

Die Kandidatenvorschlagliste liegt öffentlich im Betriebsratsbüro,Tor1, Zi.16, aus:

                      05.01.2016 bis 28.01.2016
                     Montag – Donnerstag    9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 – 15.00 Uhr
                     Freitag                               9.00 bis 12.00 Uhr

Die gültigen Wahlvorschläge werden ab 02.02.2016 in den Betrieben ausgehangen.

Die Wahl wird vom 15.02.2016 bis 24.02.2016 durchgeführt.

15.02.2016
Vertrauensleutevollversammlung/Wahlveranstaltung,14.15 Uhr,Bildungszentrum(Auditorium)

17.02. bis 19.02.2016                                                                                         
Bürogebäude Betriebsrat, Tor 1, 1. Etage – 7.30 bis 16.30 Uhr

22.02. bis 24.02.2016                                                                                          
Bürogebäude Betriebsrat, Tor 1, 1. Etage – 7.30 bis 16.30 Uhr

26.02.2016                                      
Betriebsöffentliche Auszählung:
Bürogebäude Betriebsrat, Tor 1, 1. Etage, Zimmer 119 - ab 09:00 Uhr

Das Wahlergebnis wird ab 14. März 2016 öffentlich in allen Betrieben durch Aushang bekannt gemacht.

(Flyer der IG Metall)

(Wahlausschreiben) (Teil 2)

14.01.16 07.00

AT-Abteilungsversammlung

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
zunächst wünschen wir euch für das Jahr 2016 alles Gute, vor allem Gesundheit!

Hiermit möchten wir euch erinnern an die
2. Abteilungsversammlung der nicht-leitenden AT-Angestellten
Termin:           Dienstag, 12. Januar 2016
Uhrzeit:           09:00 Uhr (Einlass: 08:30 Uhr)
Ort:                             Rheinhausenhalle,
Beethovenstr. 20, 47226 Duisburg-Rheinhausen

Eure Fragen könnt ihr noch bis spätestens Freitag 08. Januar 2016 um 12 Uhr anonym  über das bekannte SMS-Tool, Tel. 0151 2094 0872, einreichen.

Während der Veranstaltung ist das SMS-Tool nicht mehr aktiv. Die SMS-Fragen werden zur Vorbereitung der Antworten Freitagmittag an unseren Arbeitsdirektor, Thomas Schlenz, und uns weitergeleitet.

Während der Veranstaltung könnt ihr natürlich eure Fragen bzw. Beiträge noch direkt über die Saalmikrophone einbringen.

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung.

Euer ATAK
    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(PDF)

07.01.16 12.00

Emissionshandel

Die Situation zu den Themen „Emissionshandel“,
„Dumping-Importe“ und „EEG“spitzt sich dramatisch zu!!!

Wir werden nicht tatenlos zusehen, wenn falsche politische Entscheidungen unsere Arbeitsplätze gefährden und es nicht zulassen, dass unsere Hochöfen ausgemacht werden.

Wir gehen jetzt mit unserer IG Metall in die weitere Planung des Widerstandes!!!

Am 25.01.16 findet zu diesem Themenkomplex eine VL-Vollversammlung statt.

(EEG)

06.01.16 14.00

Wahlausschreiben für die Wahl der Delegierten

Wahlausschreiben für die Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung
der IG Metall Verwaltungsstelle Duisburg-Dinslaken

.

Die Kandidatenvorschlagliste liegt öffentlich im Betriebsratsbüro,Tor1, Zi.16, aus:

                      05.01.2016 bis 28.01.2016
                     Montag – Donnerstag    9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 – 15.00 Uhr
                     Freitag                               9.00 bis 12.00 Uhr

Die gültigen Wahlvorschläge werden ab 02.02.2016 in den Betrieben ausgehangen.

Die Wahl wird vom 15.02.2016 bis 24.02.2016 durchgeführt.

15.02.2016
Vertrauensleutevollversammlung/Wahlveranstaltung,14.15 Uhr,Bildungszentrum(Auditorium)

17.02. bis 19.02.2016                                                                                         
Bürogebäude Betriebsrat, Tor 1, 1. Etage – 7.30 bis 16.30 Uhr

22.02. bis 24.02.2016                                                                                          
Bürogebäude Betriebsrat, Tor 1, 1. Etage – 7.30 bis 16.30 Uhr

26.02.2016                                      
Betriebsöffentliche Auszählung:
Bürogebäude Betriebsrat, Tor 1, 1. Etage, Zimmer 119 - ab 09:00 Uhr

Das Wahlergebnis wird ab 14. März 2016 öffentlich in allen Betrieben durch Aushang bekannt gemacht.

(Flyer der IG Metall)

(Wahlausschreiben) (Teil 2)

14.01.16 07.00

Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2016


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein schwieriges Jahr neigt sich dem Ende zu.

Die Vertrauenskörperleitung nimmt dies zum Anlass, euch allen für die hervorragende ehrenamtliche Arbeit,
die ihr das ganze Jahr über gleistet habt, zu danken.

Wir wünschen allen auf diesem Wege ein ruhiges und fröhliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben.
Für das kommende Jahr wünschen wir euch viel Kraft und Gesundheit.

Auf das wir die vor uns liegenden Herausforderungen mit Um- und Weitsicht meistern.

Vertrauenskörperleitung

W. Müller S. Savas-Palberg M. Müller M. Stockert

(PDF)

23.12.15 15.00

AT-Abteilungsversammlung

Liebe nichtleitende AT-Angestellte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
hiermit möchten wir euch im Namen des Betriebsrates Hamborn-Beeckerwerth (Duisburg-Nord) einladen zur
2. Abteilungsversammlung der nicht-leitenden AT-Angestellten
Termin:           Dienstag, 12. Januar 2016
Uhrzeit:           09:00 Uhr (Einlass: 08:30 Uhr)
Ort:                             Rheinhausenhalle,
Beethovenstr. 20, 47226 Duisburg-Rheinhausen
(Parkmöglichkeiten: siehe Anlage)
Ablauf:

  • Begrüßung
  • Einkommensentwicklung im AT-Bereich
  • Arbeitszeitregelungen AT-Bereich
  • Podiumsdiskussion

Fragen:                  Saalmikrophon oder ab sofort bis zum 07.01.2016 anonym an das bekannte SMS-Tool, Tel. 0151 2094 0872
Moderation:            Martin Michael, Betriebsrat
Teilnehmer:          

  • Günter Back, Betriebsratsvorsitzender tkSE
  • Thomas Kennel, 2. Bevollmächtigter der IG Metall
  • René Krieg, stellvertretender Sprecher ATAK
  • Jutta Möller, Sprecherin ATAK
  • Wilfried Müller, IG Metall Vertrauenskörperleiter
  • Thomas Schlenz, Arbeitsdirektor tkSE

Die Veranstaltung findet während der Arbeitszeit statt. Bitte informiert eure Vorgesetzten im Vorfeld über eure Teilnahme.
Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und für 2016 Gesundheit, Glück und Erfolg!
Euer ATAK
    Jutta Möller                                   René Krieg                           
(Sprecherin des ATAK)              (Stellvertretender Sprecher)            
T: +49 203 52-28209, M: +49 172 256 7772

Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com                  thomas.schauer@thyssenkrupp.com                  

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(PDF 1 ATAK Infobrief) (PDF 2 Rheinhausenhalle)

11.12.15 12.00

Belegschaftsversammlung

 

Belegschaftsversammlung im neuen Gewand.



 
 

Bereiche Stellen sich in der Belegschaftsversammlung
Landschaftspark Nord vor.



Asyl ist Menschenrecht. Aktion von unseren Jugend-KollegInnen der
IG Metall Jugend Duisburg-Dinslaken


 

 

10.12.15 12.00

 

das neue Bildungsprogramm ist da

Hallo Kolleginnen und Kollegen,

Bürozeiten an Tor 1 Haben sich geändert.

Frank Müller u Markus Thiemann
Dienstags von 06.00Uhr bis 08.00Uhr,
und
Freitags von( 13.00Uhr bis 15.00Uhr).

Erreichbar sind wir zu diesen Zeiten unter 240188

(Neu)
die Duisburger-Seminare
(PDF1)(PDF2)

(Neu)
Zusammenfassung des Bildungsurlaubsanspruch nach AWbG – NRW von zwei Jahren.
(Word)

Programmheft
(PDF)

Antrag für Bildungsurlaub
(PDF)

10.12.15 10:00

Stahlnachricht Nr 4

Mehr Geld für Stahlarbeiter

Um 4 Uhr in dieser Nacht haben die IG Metall und der Arbeitgeberverband Stahl in Düsseldorf ein Verhandlungsergebnis erzielt.

Die Altersteilzeit bleibt unverändert, die Auszubildende erhalten eine Fahrtkostenerstattung.

Die Einkommen der 75.000 Beschäftigten und Auszubildenden der nordwestdeutschen Stahlindustrie werden ab dem 1. Januar 2016 um 2,3 Prozent steigen. Für die Monate November und Dezember 2015 gibt es eine Einmalzahlung von insgesamt 200 Euro. Die Auszubildenden erhalten einmalig 80 Euro. Der Tarifvertrag läuft bis zum 28. Februar 2017.

 

(2015.30.11 Stahlnachrichten 04.pdf )
(IG Metall NRW)

30.11. 15 08.00

3 Verhandlung

3. Tarifrunde der Eisen- und Stahlindustrie statt. Hier ist nochmal
der aktuelle Stand. Schaut selbst:

IG Metall Ticker

Verhandlungen haben um 18 Uhr begonnen. Gesprächsverlauf ist äußerst schwierig. Noch überhaupt keine Lösung in Sicht, Ausgang ist offen.

Ergebnis: 200 Euro einmal für Nov. und Dez. Azubis 80 Euro. 2,3 Prozent ab Januar 2016. ATZ unverändert. Fahrtkosten für Azubis. Laufzeit bis 28.02.2017

Tarifergebnis für die Beschäftigten der Eisen- und Stahlindustrie nach 11 Stunden Verhandlung erzielt: Die Einkommen der Beschäftigten und Auszubildenden werden ab dem 1. Januar 2016 um 2,3% steigen. Für die Monate November und Dezember 2015 gibt es eine Einmalzahlung von insgesamt 200 Euro. Die Auszubildenden erhalten einmalig 80 Euro. Der Tarifvertrag läuft bis zum 28. Februar 2017. Der Tarifvertrag zur Altersteilzeit konnte unverändert verlängert werden. Den Auszubildenden steht eine Fahrtkostenerstattung für die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen Betrieb und Berufsschule zu; sie tragen einen Eigenanteil von 40 Euro im Monat; darüber hinausgehende Kosten werden erstattet. 

Heute um 14:00 Uhr Vollversammlung.

(IG Metall)

26.11.15 05.00

Neue Termine Betriebsversammlungen 2016

  • 02.03.2016
  • 23.06.2016
  • 12.10.2016
  • 15.12.2016

 

 

(Termine)

(Flyer zur letzten Betriebsversammlung )

im Landschaftspark Nord

10.12. 15 11.00

AT-Abteilungsversammlung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

AT-Abteilungsversammlung – Termin (neu!)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
in seiner Sitzung am Donnerstag, 19. November 2015, hat der Betriebsrat Hamborn-Beeckerwerth („Duisburg-Nord“) beschlossen, eine erneute AT-Abteilungsversammlung durchzuführen.
Termin:           Dienstag, 12. Januar 2016
Uhrzeit:           09:00 Uhr
Ort:                             Rheinhausenhalle,
Beethovenstr. 20 in 47226 Duisburg-Rheinhausen  
Zusagen für ihre Teilnahme liegen bereits vor von

  • Günter Back, Betriebsratsvorsitzender Hamborn-Beeckerwerth und
  • Thomas Schlenz, Arbeitsdirektor der ThyssenKrupp Steel Europe AG

Betriebsrat Martin Michael wird voraussichtlich wieder die Moderation übernehmen und wir – der ATAK – sind natürlich auch dabei. Weitere Details sowie die offizielle Einladung folgen in Kürze.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße und Glück Auf!
Euer ATAK



    Jutta Möller                                   René Krieg                       
(Sprecherin des ATAK)                                     (Stellvertretender Sprecher)                      
ThyssenKrupp Steel Europe AG
Kaiser-Wilhelm-Straße 100
47166 Duisburg
Telefon:  +49 (0) 203 52-28209
Mobil:      +49 (0) 172 2567 772
Telefax:  +49 (0) 203 52-28304
E-Mail: jutta.moeller@thyssenkrupp.com
Wir bringen uns aktiv ein!
Wir wollen Zeichen setzen!
Wir brauchen dafür Eure Unterstützung!
Wir brauchen dafür Eure Rückmeldung!
Ansprechpartner:
jutta.moeller@thyssenkrupp.com                          rene.krieg@thyssenkrupp.com
bernd.krieter@thyssenkrupp.com                         horst.mittelstaedt@thyssenkrupp.com
thomas.schauer@thyssenkrupp.com

P.S.: Wenn ihr diese Info-Briefe nicht mehr erhalten möchtet, sendet einfach eine E-Mail an
         einen der vorstehenden Ansprechpartner des ATAK

(PDF)


22.11.15 17.00

Entgeltzahlungstage 2016

neue Entgeltzahlungstermine für 2016

(PDF)

19.11.15 11.00

2. Vertrauensleute-Workshop

2 Vertrauensleute-Workshop 14.November 2015
Wir müssen reden

IG Metall startet Zukunftsdialog


(PDF) ( Foto)


 

16.11. 2015 09.00

Neue Termine Betriebsversammlungen 2016

  • 02.03.2016
  • 23.06.2016
  • 12.10.2016
  • 15.12.2016

 

 

(Termine)

(Flyer zur letzten Betriebsversammlung )

im Landschaftspark Nord

09.11. 15 12.00

Newsletter abonnieren

Wer immer auf dem Laufenden sein möchte für wichtige Änderungen und Neuerungen auf dieser  VKL Seite, der kann den ausführlichen

Newsletter bestellen

 

21.04. 15 12.00