News 2013

Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2013



wünscht die VKL Leitung.

W. Müller    S. Savas-Palberg   M. Müller M. Stockert

Einen Weihnachtsgruß zum ausdrucken

(PDF)

17.12.12 12.00

VKL-Newsletter

Neuanfang nicht auf dem Rücken der ThyssenKrupp-Belegschaft !

Milliardenverluste aufgrund von Managementfehler in Übersee




(PDF)

17.12.12 20.00

Vertrauensleute-Fete

VL Fete bei Walzen und Veredeln am 30.11.2012

 

 (Bereich)

15.12.12 21.00

„Gute Arbeit – gut in Rente!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Aktion Renten-Cafe im KW 1

Kampagne „Gute Arbeit - gut in Rente!“



 (Bilder)

14.12.12 20.00

„Gute Arbeit – gut in Rente!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Info der letzten Betriebsversammlung im Landschaftspark Nord am
06.12.2012.

Kampagne „Gute Arbeit - gut in Rente!“



 (Bilder u Info)

12.12.12 20.00

„Gute Arbeit – gut in Rente!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Info der Veranstaltung im OX 2 Beeckerwerth ,
Kampagne „Gute Arbeit - gut in Rente!“

Kollegen im Betrieb unterstützen die Aktion.


 (Bilder und Info)

11.12.12 21.00

Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat

Gemeinsame Erklärung der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG

Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG begrüßen die vorgeschlagene personelle Neuordnung im Vorstand als Signal für einen Neuanfang

Die heutige Empfehlung des Personalausschusses des Aufsichtsrates der ThyssenKrupp AG, die Bestellung der Vorstandsmitglieder Dr. Olaf Berlien (50), Dr. Jürgen Claassen (54) und Edwin Eichler (54) mit Wirkung zum 31. Dezember 2012 aufzuheben, wird von den Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat als Zeichen eines grundsätzlichen Neuanfangs begrüßt. Transparenz und Ehrlichkeit im Umgang miteinander – als verlässliche Basis mitbestimmter Unternehmensführung – seien nicht mehr in jedem Fall selbstverständlich gewesen. „Thyssen Krupp steht vor großen Herausforderungen und braucht das Vertrauen der Kunden und der Beschäftigten. Das geht nur mit einem echten Neuanfang“, sagte Bertin Eichler, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der ThyssenKrupp AG und geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall.

Bertin Eichler betonte, dass die Beschäftigten ein Ende der Serie von Negativschlagzeilen erwarten. „Alle Vorfälle müssen aufgeklärt werden. Es muss Schluss sein, mit sämtlichen Praktiken, die das Unternehmen in Verruf bringen. Der Vorstand muss sich endlich wieder auf das konzentrieren können, was sein eigentlicher Job ist: Die Arbeitsplätze bei ThyssenKrupp sichern, in die Zukunft investieren, auf den Märkten bestehen und vernünftige Erträge erwirtschaften, um den Konzern dauerhaft zu stabilisieren. Nur dann wird sich auch die Situation wieder ins Positive drehen", sagte Bertin Eichler.

Die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG unterstützen die von den Vorstandsmitgliedern Dr. Heinrich Hiesinger und Guido Kerkhoff eingeschlagene Veränderung der Unternehmens- und Führungskultur, zu der selbstverständlich auch die etablierten Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer gehören.

Essen, 5. Dezember 2012

06.12.12 14.00

IG Metall

IG Metall begrüßt Verlängerung des Kurzarbeitergeldes
               
Berlin – Die IG Metall hat die von der Bundesregierung beschlossene Verlängerung des Kurzarbeitergeldes auf zwölf Monate als wichtigen Schritt in die richtige Richtung begrüßt. "Die heutige Entscheidung der Regierung ist ein guter erster Schritt, um den Unternehmen in volatilen Zeiten ein Instrument der Sicherheit zu geben. Damit hat die Bundesregierung endlich auf die Forderungen der Tarifpartner reagiert“, sagte Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IG Metall, am Mittwoch in Berlin.
 
Nun müsse als nächster, ebenso notwendiger Schritt, die Kurzarbeit für Leiharbeitnehmer umgesetzt werden. „Die IG Metall fordert die gleiche Sicherheit für alle Beschäftigten“, sagte Huber. Die Politik müsse endlich auf die veränderte wirtschaftliche Situation reagieren. „Die IG Metall fordert Ursula von der Leyen auf, die Tarifvertragsparteien zu einem Gespräch über die erweiterten Möglichkeiten der Kurzarbeit einzuladen“, sagte Huber. Dies sei nicht nur eine wichtige Aufgabe in einem Konjunkturabschwung, sondern in Zeiten der wirtschaftlichen Umbrüche dauerhaft notwendig.



06.12.12 14.00

Bildungsprogramm 2013

Hallo Kolleginnen und Kollegen,
die Grundlagenseminare aus Duisburg sind da

Bürozeiten an Tor 1 bei den Kollegen
Olaf Vopel und Frank Müller,
Dienstags von 06.00Uhr bis 08.00Uhr,
und
Freitags von 14.00Uhr bis 15.30Uhr.

Erreichbar sind wir zu diesen Zeiten unter 240188

Mit freundlichen Grüßen
Olaf Vopel
Frank Müller

Programmheft

(PDF)

05.12.12 20.00

neue Termine

neue Termine

(Bereiche)

13.11. 12 19.00

Europäischen Gewerkschaftsbundes

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Aufruf zum Europäischen Aktionstag am 14.11.2012

Für Arbeit und Solidarität: Nein zur sozialen Spaltung Europas!


Weitere Termine unter
(Info DGB)


09.11.12 11.00

„Gute Arbeit – gut in Rente!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wie angekündigt, hat unsere IG Metall ab dem 05. November 2012 in ganz Deutschland die Kampagne „Gute Arbeit - gut in Rente!“ gestartet.

Das Politische Nachtgebet am 05.11.12 in der Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh war der Auftakt für uns.

Unter guter Beteiligung wurde mit Knut Giesler, IG Metall-Bezirksleiter NRW, und Angelika Wagner, DGB-Vorsitzende Region Duisburg/Niederrhein über die Forderungen an die Parteien und Arbeitgeber lebhaft informiert und diskutiert.

Wir danken allen, die sich aktiv an dieser für uns wichtigen Kampagne, bis jetzt beteiligt haben.

Über weitere Aktionen werden wir euch zeitnah informieren!

Wir sind steigerungsfähig!!!



Bilder vom Politische Nachtgebet

(Bilder Galerie)
(Bilder extern)
(IG Metall)
(IG Metall/ NRW)

07.11.12 15.00

„Gute Arbeit – gut in Rente!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die IG Metall ruft auf zur Kampagne  „Gute Arbeit – gut in Rente!“

In der Zeit vom 05. bis einschl. 09. November 2012 werden in ganz Deutschland  Aktionen stattfinden.
Wir die Belegschaft von TKSE AG Hamborn/B’werth, startet am Montag, 05. November 2012, um 18.00 Uhr,
in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, die Kampagne mit dem Politischen Nachtgebet.
Als Gesprächspartner werden Knut Giesler, IG Metall-Bezirksleiter NRW und Angelika Wagner, DGB-Vorsitzende Region Duisburg/Niederrhein, teilnehmen.
Kolleginnen und Kollegen,
wir werden dort über unsere Kampagne diskutieren und der Politik und den Arbeitgebern sagen, was wir wollen.
Deswegen bitten wir um aktive Teilnahme und laden alle Interessenten herzlich ein.


Vertrauenskörperleitung
Wilfried Müller Seyhan Savas-Palberg    Michael Müller  Markus Stockert

(PDF)

22.10.12 22.00

Informationsveranstaltung TSTG

Schiene

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am Mittwoch, 07.11.2012 findet um 12.30 Uhr eine Informationsveranstaltung des Betriebsrates mit Gastrednern auf dem Burgplatz (Rathaus Duisburg Stadtmitte) statt.

Der Ablaufplan für diese Veranstaltung sieht wie folgt aus:

  1. 10:30 Uhr Treffen am Tor 1; Abfahrt mit Bussen zum Hauptbahnhof
  2. Ca. 11:00 Uhr Ankunft am Bahnhof und Begrüßung durch den BR-Vorsitzenden
  3. 11:45 Uhr Abmarsch in Richtung Burgplatz
  4. 12:30 Beginn der Informationsveranstaltung des Betriebsrates
  5. Ende offen!

(PDF)

02.11.12 12.00

E-Cards zur Rente mit 67

Volksvertretern die Meinung sagen.

Rund die Hälfte aller neuen Altersrentner geht schon heute mit Abschlägen in den Ruhestand. Mit der Rente mit 67 würden diese noch drastischer ausfallen. Ein höheres Renteneintrittsalter versperrt darüber hinaus vor allem jungen Menschen den Weg in den Job. Noch in diesem Jahr steht die Überprüfung der Rente mit 67 an. Sagen Sie ihrem Bundes- oder Landtagsabgeordneten ihre Meinung - mit unseren E-Cards.


Entgeltzahlungstage 2013

neue Entgeltzahlungstermine für 2013

(PDF)

30.10.12 14.00

Gute Arbeit

Gute Arbeit – Faire Löhne – heute die Rente von morgen sichern!“

bietet der DGB zwei Veranstaltungen in Moers und Duisburg an.

Bei Interesse bitte die Anmeldung direkt beim DGB mit dem Anmeldeformular vornehmen.

(1 Einladung) Duisburg
(2 Einladung) Moers

21.10.12 13.00

Bildungsprogramm 2013

Hallo Kolleginnen und Kollegen,
die Seminare von der Verwaltungsstelle Frankfurt sind da.
(Nicht die Grundlagenseminare aus Duisburg)

Bürozeiten an Tor 1 bei den Kollegen
Olaf Vopel und Frank Müller,
Dienstags von 06.00Uhr bis 08.00Uhr,
und
Freitags von 14.00Uhr bis 15.30Uhr.

Erreichbar sind wir zu diesen Zeiten unter 240188

Mit freundlichen Grüßen
Olaf Vopel
Frank Müller

Programmheft

(PDF) TKSE

(PDF) Komplett

14.10.12 13.00

GUV/FAKULTA

Plötzlich ist es passiert. Im Beruf oder im Dienst einen Moment unaufmerksam und schon ist ein Schaden entstanden. Die nächste Frage: Wer zahlt? Weil Beschäftigte immer öfter auf Summen sitzenbleiben, die ihnen niemand ersetzt, wurde die GUV/FAKULTA gegründet.

Die "Gewerkschaftliche Unterstützungseinrichtung der DGB-Gewerkschaften" ist keine Versicherung. Sie ist eine Einrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), in der sich seine Mitglieder zusammengeschlossen haben.
Sie schützen sich damit gegen Risiken bei beruflicher und dienstlicher Tätigkeit. Zum besseren Verständnis haben wir einige reale Schadenbeispiele aufgeführt.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 21,- Euro im Jahr.
Die Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft ist Voraussetzung für den Schutz der GUV/FAKULTA. Wer möchte, kann sich in einem historischen Teil informieren, warum und wann die GUV/FAKULTA gegründet worden ist.
Natürlich freuen wir uns über jedes neue Mitglied genauso wie über jede Nachfrage zur GUV/FAKULTA.

 

10.10. 12 09.00

SMS Dienst

Info zum neuen SMS-Dienst

Das ausgefüllte und unterschriebene Formular gebt bitte an Tor 1, Betriebsratsgebäude, Zimmer 16 ab.

 

(Ausdruck)

09.10. 12 12.00

Management-Fehler bei ThyssenKrupp

Betriebsräte sehen bei Thyssen-Krupp keine Stahlkrise sondern Management-Fehler.

Wir haben keine Stahlkrise, wir haben keine Überkapazitäten“, sagte Günter Back, Betriebsratsvorsitzender bei Thyssen-Krupp Steel, am Donnerstag am Rande einer Betriebsversammlung. Seine Sorge: Der verschuldete Konzern könne Kapazitäten abbauen, die beim Anziehen der Konjunktur wieder gebraucht würden.

 

05.10. 12 12.00

ThyssenKrupp: Personalie bei Steel Europe

Die ThyssenKrupp AG gab am Montag eine Personalie im Bereichsvorstand Steel Europe bekannt.

Demnach verlässt Dr. Jost A. Massenberg (56), langjähriger Vertriebsvorstand der ThyssenKrupp Steel Europe AG, das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Aufgabe zu stellen.
Nachfolger von Dr. Jost A. Massenberg im Vorstand der ThyssenKrupp Steel Europe AG soll Thilo Lutz (44), bisher Leiter Direktionsbereich Vertrieb Auto bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG, werden. Thilo Lutz ist Maschinenbau-Ingenieur und bereits seit über sieben Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen für Unternehmen der ThyssenKrupp AG tätig. Vor seinem Eintritt in das Unternehmen hat Lutz lange Jahre als Projektleiter für die Boston Consulting Group gearbeitet.

 

02.10. 12 09.00

Familientag Werksicherheit

Familientag bei der Werksicherheit Duisburg

22.September 2012

von 11:00 bis 18:00 Uhr

(Bilder)

(Bilder) Extern

23.09. 12 10.00

Betriebsversammlungen

  • 06.12.2012
  • 21.03.2013
  • 06.06.2013
  • 16.10.2013
  • 12.12.2013

(Termine)

(Aushang) neu

im Landschaftspark Nord

21.09. 12 12.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 01. Oktober 2012

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 38, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

20.09.12 10.00

IG Metall Jugend

Bilder von der Drachenboot Regatta am Töppersee 1.09.2012

(Bereich Jugend)

 

 

17.09.12 10.00

IG Metall: Führungswechsel

IG Metall Vorstand entscheidet im Oktober

Knut Giesler soll neuer IG Metall-Bezirksleiter werden
Knut Giesler, Geschäftsführer der IG Metall Wuppertal, wird von der Bezirkskommission der IG Metall Nordrhein-Westfalen als neuer Bezirksleiter vorgeschlagen. Darauf haben sich gestern Abend deren Mitglieder in Sprockhövel verständigt. Bezirksleiter werden vom IG Metall-Vorstand bestellt. Er entscheidet voraussichtlich Anfang Oktober über den Vorschlag der Bezirkskommission.

 

14.08.12 15.00

IG Metall: Führungswechsel

IG Metall: Führungswechsel in der Bezirksleitung Nordrhein-Westfalen
 
Frankfurt/Main - Die IG Metall hat Oliver Burkhard, Bezirksleiter des IG Metall-Bezirkes NRW, nach Absprache mit den Arbeitnehmervertretern und der Arbeitgeberseite, als IG Metall-Kandidat für die Position des Arbeitsdirektors bei der ThyssenKrupp AG vorgeschlagen. "ThyssenKrupp ist einer der wichtigsten Konzerne für die industrielle Wertschöpfung in Deutschland, weit über den Stahlbereich hinaus. Vor allem hat das Unternehmen für Nordrhein-Westfalen erhebliche Bedeutung", sagte der Erste Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, am Montag in Frankfurt.
 
"Die IG Metall und die Arbeitnehmervertreter sind überzeugt, mit Oliver Burkhard eine Person gefunden zu haben, die auch bei schwierigen Herausforderungen für faire Lösungen im Interesse der Beschäftigten steht", sagte der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel. Über die Nachfolge für Oliver Burkhard werde in Kürze entschieden. Die Bezirkskommission der Bezirksleitung NRW werde dem Vorstand wie es die Satzung vorsieht einen Vorschlag für die Besetzung des Bezirksleiters unterbreiten. Der Vorstand der IG Metall treffe dann die Entscheidung, wer zum neuen Bezirksleiter bestellt wird, sagte Wetzel.


(Handelsblatt)

Thyssen Krupp - Kurzarbeit in Bochum

In der Edelstahlsparte Inoxum muss der Thyssen-Krupp-Konzern rund 450 Mitarbeiter in Bochum in Kurzarbeit schicken. Die Regelung gilt ab September. Wann der Konzern sie wieder aufheben kann, ist noch unklar.


(Handelsblatt)

31.08.12 12.00

IG Metall

Vorsitzender Huber denkt über Rückzug nach

Die Spitze der IG-Metall Berthold Huber möchte sich aus Altersgründen im kommenden Jahr zurückziehen. Noch ist er eigentlich bis 2015 als Erster Vorsitzender gewählt. Hamburg. Der IG-Metall-Vorsitzende Berthold Huber erwägt aus Altersgründen schon im kommenden Jahr seinen Abschied von der Spitze der größten deutschen Einzelgewerkschaft. "Ich denke darüber nach und kann mir das vorstellen", sagte Huber dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". "Es ist kein Geheimnis, dass ich Anfang des kommenden Jahres 63 Jahre alt werde und damit der Älteste im Vorstand bin", erklärte er.  


(Handelsblatt)

28.08.12 12.00

Thyssen Krupp

ThyssenKrupp rechnet mit getrennten Verkauf von Steel Americas

Düsseldorf (Reuters) - Der Mischkonzern ThyssenKrupp wird seine Verluste schreibenden Stahlwerke in Brasilien und den USA wohl getrennt verkaufen.
"Wahrscheinlich brauchen wir sogar zwei unterschiedliche Käufer, jeweils einen für jedes Werk", sagte Vorstandschef Heinrich Hiesinger in einem Interview der "Welt am Sonntag". Die Werke funktionierten einzeln ganz gut, der in Brasilien hergestellte Stahl sei aber nicht billig genug für die Weiterverarbeitung in den USA. Nach der Kostenexplosion bei den neuen Werken hatte Hiesinger im Mai die Notbremse gezogen. ThyssenKrupp suche einen Partner oder Käufer für die Anlagen, hatte Hiesinger damals angekündigt. "Wir werden diese Stahlwerke verkaufen", legte er sich nun in dem Interview fest.

(Reuters)

27.08.12 14.00

Thyssen Krupp

Erlaubnis vom Kartellamt Kingspan darf Thyssen-Krupp-Tochter kaufen.

Thyssen-Krupp ist im Zuge seiner Schuldenreduzierung weiter gekommen. Der Konzern wollte seine Bauelemente-Gruppe an Kingspan verkaufen. Dem haben die Regulierungsbehörden nun zugestimmt.

(Handelsblatt)

 

25.08.12 12.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 03. September 2012

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 38, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

22.08.12 10.00

Arbeit:Sicher und Fair !

Gute Arbeit gut in Rente

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall, erläutert die IG Metall-Kampagne.

(Fakten-Hintergründe-Beispiele)


 21.08.2012 12.00

TKS Bausystem

TKS will sich von Bausystemen trennen

Ein 780-Mann-Betrieb steht zum Verkauf
Eichen. Die TKS-Bausysteme stehen zum Verkauf. Am Freitag unterrichtete der Vorstand von Thyssen-Krupp-Steel Europe die Belegschaft über seine Entscheidung.

(Siegener-Zeitung)

 17.08.2012 09.00

Betriebe verschlafen demografischen Wandel

Eine Umfrage unter Betriebsräten der IG Metall zeigt: Die Beschäftigten wollen altersgerechte Arbeit. Doch die Arbeitgeber bieten zu wenig an. Die Unternehmen bleiben damit - gemessen an ihren eigenen Versprechen - in der Pflicht.

(PDF)

(IG Metall Extranet)

17.08.2012 09.00

VKL Info zur Kurzarbeit

KURZARBEIT !!! Infos und Fakten 

(Info PDF)

ZDF Morgenmagazin berichtet über Kurzarbeit bei TKSE

Mediathek

Video Intern

10.08.2012 11.00

Umbauplanung der Stranggießanlage

Auftrag von ThyssenKrupp Steel Europe für SMS Siemag Technische Umbauplanung der Stranggießanlage Nr. 1 in Duisburg-Beeckerwerth ThyssenKrupp Steel Europe erteilte SMS Siemag den Auftrag, den Umbau der Stranggießanlage Nr. 1 im Werk Duisburg-Beeckerwerth umfassend und detailliert zu planen. SMS Siemag lieferte die Stranggießanlage Nr. 1 im Jahr 1974 und modernisierte sie in den Jahren 1985 und 1998. Produziert wird hier das hochwertige Vormaterial für Festigkeitsstahl, ULC und IF-Stähle sowie Weißblech, Feinblech, Rohrband und Quartogrobblech. Ziel des fuer 2014 geplanten Umbaus der Zweistrang-Kreisbogenanlage ist die Verbesserung der Brammenqualität sowie die Erweiterung des Produktspektrums. Die Anlage wird für Brammen mit Breiten zwischen 1.000 und 2.150 mm und einer Dicke von 257 mm ausgelegt. Eine Strangverlängerung (Segmente 14 und 15) wird ebenfalls eingeplant. Des Weiteren wird statt der bisherigen Einstoff- eine Zweistoff- Kühlung mit einer einstellbaren breitenabhängigen Kühlzonenaufteilung (10 Regelkreise pro Segment) eingeplant. Ab Segment 9 soll nach dem Umbau trocken gegossen werden.

(Metall Fachzeitschrift)

 09.08.2012 09.00

Bereichsvertrauensleutesitzungen

Neue Termine
Vertrauensleute-Bereichssitzungen

(Termine)

27.07.2012 11.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 06. August 2012

Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh
Kaiser-Friedrich-Str. 38, 47166 Duisburg

Weitere Infos

Nachtgebet PDF

www.nachtgebet.de

20.07.12 10.00

60 Jahre Betriebsverfassung

60 Jahre Betriebsverfassung: Mitbestimmung – eine Erfolgsgeschichte ‚made in Germany'

Heute vor 60 Jahren wurde das erste Betriebsverfassungsgesetz verabschiedet. Zu diesem runden Jubiläum erklärte Dietmar Hexel, DGB- Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Berlin:  

Weitere Infos

(Word-Dokument)

19.07.12 10.00

Die versenkten Milliarden

Ein Stahlwerk in Brasilien sollte für ThyssenKrupp der ganz große Coup werden. Stattdessen wurde es das größte Desaster dieser deutschen Traditionsfirma. Eine Geschichte von Größenwahn, Missmanagement und Umweltverschmutzung.

die Welt

 

(PDF)

17.07.12 15.00

Gefahr aus dem Osten

Die deutsche Stahlindustrie steckt in der Krise. Billige Importe aus Russland und Asien könnten die Probleme noch verschärfen Die überschüssigen Kapazitäten allein in China entsprechen fast dem doppelten Stahlbedarf von ganz EuropaThyssenKrupp denkt bereits darüber nach, einen Teil seiner Beschäftigten in Kurzarbeit zu schicken  

Zeit Online

(PDF)

17.07.12 15.00

Wirtschaftskrise und Managerfehler ? ? ?

Wirtschaftskrise und Managerfehler???

Der Betriebsrat beschäftigt sich gerade mit der Frage der Kurzarbeit. Ist Kurzarbeit erforderlich, wenn ja ab wann und in welchen betrieben? Wie ist die aktuelle Situation im Unternehmen? Ist die Auftragslage wirklich so schlecht? So sieht es aus:  

Weitere Infos

(PDF)

16.07.12 19.00

Mitarbeiter von ThyssenKrupp Steel befürchten Kurzarbeit

Der Betriebsrat von Thyssen Krupp Steel verhandelt zurzeit mit der Geschäftsführung. Zunächst werden Arbeitskonten geleert und Qualifizierungen vorgezogen. Hochofen 9 geht vorläufig nicht in Betrieb. Hoffen auf mehr Aufträge. Kommt sie, oder kommt sie nicht? Den Metallern von Thyssen Krupp Steel droht die Kurzarbeit. Der Betriebsrat verhandelt mit der Geschäftsleitung zur Zeit vorbeugend über eine Vereinbarung zur Kurzarbeit. "Bei der letzten Kurzarbeit sind wir mit 180 km/h in die Garage gefahren", begründet TKS-Betriebsratschef Günter Back die Gespräche. Diesmal wolle man besser vorbereitet sein, so Back.  

 

Weitere Infos

(DerWesten)

04.07.12 10.00

ThyssenKrupp prüft Kurzarbeit

ThyssenKrupp prüft Kurzarbeit Düsseldorf (RP). Die Krise bei dem hoch verschuldeten Ruhrkonzern spitzt sich zu. Während die neuen Übersee-Stahlwerke Milliarden verbrennen, müssen sich jetzt auch die europäischen Schwesterwerke auf einen Konjunktureinbruch einstellen. Der Konzern kämpft um seine Zukunft.

VON THOMAS REISENER

Weitere Infos

(RP Online)

04.07.12 10.00

50 Jahre OX 2 in Beeckerwerth

IG Metall Betriebsräte bei der Veranstaltung 50 Jahre OX 2 in Beeckerwerth.

 

Weitere Infos

(50 Jahre OX 2 in Beeckerwerth)

01.07.12 17.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet, Montag 02 Juli 2012

Weitere Infos

Nachtgebet PDF.......Moderner Menschenhandel

www.nachtgebet.de

27.06.12 10.00

Chinesen interessieren sich für ThyssenKrupp-Werk

Der Stahlkonzern ThyssenKrupp will sein defizitäres Werk in Brasilien loswerden - gleich mehrere Unternehmen aus China sind interessiert. Ein schneller Verkauf wäre ein Befreiungsschlag für die Deutschen.

von Kirsten Bialdiga
Düsseldorf  

(ftd.de)

21.06.12 20.00

Outokumpu-Chef schwärmt von TKN-Mannschaft

Outokumpu-Chef schwärmt von TKN-Mannschaft Nach dem Schock über den Verkauf von ThyssenKrupp Nirosta (TKN) an den finnischen Konzern Outokumpu wächst bei den Krefelder Stahlarbeitern das Vertrauen in die neuen Besitzer: Ouotkumpu-Chef Mika Seitovirta legte gestern bei einer Belegschaftsversammlung im Seidenweberhaus vor 750 Stahlwerkern ein klares Bekenntnis zum Standort Krefeld ab; TKN-Gesamtbetriebsratschef Bernd Kalwa sagte nach dem Treffen unserer Zeitung: "Wir haben heute die Grundlage für eine gute Atmosphäre gelegt. Wir haben die Zusage, dass alle Ankündigungen zu 100 Prozent erfüllt werden."

VON JENS VOSS

Krefeld (RP)

21.06.12 09.00

ThyssenKrupp-Werk in Brasilien

ThyssenKrupp-Werk in Brasilien im Visier heimischer Stahlfirmen 

Düsseldorf (Reuters) - Die Verkaufspläne von ThyssenKrupp für sein Stahlwerk in Brasilien bringen heimische Investoren auf den Plan.
CSN, Brasiliens zweitgrößter Flachstahl-Produzent, kündigte sein grundsätzliches Interesse an. "Wenn die Details zugänglich sind, sind wir natürlich interessiert, sie zu prüfen", sagte CSN-Manager Benjamin Steinbruch am Wochenende am Rande einer Konferenz der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro.

(Reuters Deutschland)

18.06.12 22.00

11. Kleinfeldfußballturnier der IGM

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Am 16.06.2012 fand das 11. Kleinfeldfußballturnier der IGM (VKL) statt.

Das Spielergebnis lautet:

(PDF)

(Bilder)

(Bilder im Internet)

17.06.12 21.00

Betriebsversammlung im Landschaftspark Nord

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Desaster, Milliardengrab, Griff in die Mottenkiste des Frühkapitalismus, grottenschlechte Managerleistung – bei der Betriebsversammlung von Thyssen-Krupp Steel musste der Unternehmensvorstand deutliche Worte der Kritik einstecken. Anlass: die hohen Verluste durch die neuen Werke in Brasilien und den USA, die nach Einschätzung des Betriebsratsvorsitzenden Günter Back die "Zukunft des Konzerns und damit auch die Zukunft unserer Arbeitsplätze" bedrohen.

(Willi Mohrs)

(Der Westen de)

15.06.12 09.00

Wahl zum Migrationsausschuss

Wahl zum Migrationsausschuss

Am 05. Juni 2012, um 15.30 Uhr, fand im DGB-Haus, Stapeltor 17-19, Julius-Birk-Saal,
die Wahl zum Migrationsausschuss statt.

Das Wahl- ergebnis lautet:
2 Vorsitzende Ali Güzel (Betriebsrat TKSE AG) und Mirze Edis (Betriebsratsmitglied bei HKM)

2 stv. Vorsitzende Peter Trube (Betriebsrat TKSE AG) und Kenan Ilhan (Betriebsrat TGS AG)
sowie 21 Delegierte.

(Bild)

06.06.12 13.30

Die zerbrechliche Hülle von ThyssenKrupp

Über 13 Jahre nach der Fusion steckt der Konzern ThyssenKrupp in einer Existenzkrise. Langfristig gesehen droht das Essener Unternehmen, wieder in seine Einzelteile auseinanderzufallen.

(PDF)

Wirtschafts Woche

05.06.12 09.00

Brasilianer wollen ThyssenKrupp-Stahlwerk nicht

Brasilianer wollen ThyssenKrupp-Stahlwerk nicht Frankfurt (Reuters) - ThyssenKrupp-Chef Heinrich Hiesinger wird das verlustreiche Stahlwerk in Brasilien wohl nicht an den dortigen Partner los. Eine Sprecherin des Bergbauunternehmens Vale aus Rio de Janeiro sagte Reuters am Samstagabend, das brasilianische Unternehmen wolle an keinem Stahlwerk die Mehrheit übernehmen. Allerdings schloss sie nicht aus, dass Vale, das bereits 27 Prozent an dem ThyssenKrupp-Werk hält, den Anteil aufstockt

 Welt Online

03.06.12 20.00

Fußballturnier 2011

Informationen und Bilder von dem Fussballturnier 2011 - unter dem Motto "Respekt" - wurden bereitgestellt.

Informationen unter Fussball 2011.

 

29.05.12 09.00

Aktions Plakate

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Aktions Plakate der VKL Download

 

26.05.12 14.00

Politisches Nachtgebet

Politisches Nachtgebet am 04 Juni 2012

Weitere Infos Nachtgebet PDF..

 

26.05.12 14.00

Neuer Bereich Jugend

Aktuelles zum Bereich Jugend

Weitere Infos Jugend.

24.05.12 10.00

IG Metall u Elektro Tarifabschluss

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Metaller u Elektro bekommen 4,3 Prozent mehr Gehalt,
Stundenlang verhandelten IG Metall und Arbeitgeber, mitten in der Nacht dann die Einigung:
Die rund 800.000 Beschäftigten der Metallindustrie erhalten 4,3 Prozent mehr Lohn.
Der Tarifabschluss aus Baden-Württemberg soll auch in den anderen Bundesländern gelten.

Spiegel.de

22.05.12 20.00

Bildungsplakat

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Bildungsplakat im Download Bereich

 

22.05.12 20.00

Politisches Nachtgebet

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Einladung zum Politisches Nachtgebet.

Dienstag,22.Mai 2012,19.30 Uhr,Ev.Lutherkirche,Lipperheidstr.55

46047 Oberhausen.

Weitere Infos

21.05.12 18.00

Wahlplakate u Video

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Es gibt ein paar Plakate zur VL Wahlen im Download Bereich.

Video der IG Metall zur VL Wahl

20.05.12 09.00

ThyssenKrupp zieht Notbremse

Nach massiven Verlusten im amerikanischen Stahlgeschäft plant
ThyssenKrupp den Befreiungsschlag. Der Konzern erwägt, die
mit Milliardenaufwand errichteten Stahlwerke in Brasilien und
den USA zu verkaufen.

Weitere Infos unter Brasilien.

Foto und Informationen von n-tv.de

16.05.12 08.00

Turnier 2012

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Am 16.06 um 10 Uhr findet das 11. Kleinfeldfußballturnier der IGM (VKL) statt.

Veranstaltungsort: Sportplatz Hamborn 07 (Duisburg) - Im Holtkamp

Weitere Infos entnehmen sie bitte von dem Plakat. Dieser befindet sich unter Downloads.



15.05.12 08.45

Neue Seminare

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

für folgende Seminare sind noch Plätze frei:

Arbeitnehmer in Betrieb, Wirtschaft und Gesellschaft I vom 24.06. – 29.06.2012, Lage Hörste

Wird das soziale Netz der Arbeitnehmer zerschnitten? vom 24.06. – 29.06.2012, Burghotel Pass

Vielleicht habt ihr oder Kolleginnen und Kollegen von euch Interesse daran. Ende der Anmeldepflicht ist der 29.05.2012.

Weitere Infos unter Seminare.



15.05.12 08.30

Wahlaufruf

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

am 13. Mai wählt NRW einen neuen Landtag. Deine Stimme zählt!

Auch wenn viele Bürgerinnen und Bürger oft den Eindruck haben, dass Politik zu wenig gestaltet - es geht um viel.

Siehe Infoblatt.

10.05.12 12.45

Neuer Menüpunkt

Hier geht es zu dem neuen Menüpunkt Brasilien.

Außerdem werden nach und nach neue Filme online gestellt.
Hier geht es zu den Filmen. Auch erreichbar unter Medien -> Filme

10.05.12 11.45

Marxloher Gespräch

Dienstag, 8. Mai 2012

Marxloher Gespräch - Gerechtes Finanzsystem

Präses Nikolaus Schneider im Gespräch mit Prof. Dr. Norbert Walter

Weitere Infos

04.05.12 09:50

Neue Bilder

Neue Bilder von der Aktion 1. Mai sind online

1. Mai 2012

 

02.05.12 08:50

VKL.de wieder online

Nach langer Vorbereitungszeit hat das VKL-Team unsere VKL-Seite wieder online gestellt.
Einige Seiten sind noch im Aufbau, aber wir arbeiten zügig an der Umsetzung. Die Seiten der Vertrauensleutebereiche sowie der Arbeitskreise werden erst nach Konstituierung der Vertrauenskörperleitung erstellt werden. Unser Ziel ist, euch immer zeitnah und aktuell zu wichtigen Themen zu informieren! Unser Dank gilt allen, die uns aktiv an der Gestaltung sowie der Umsetzung unserer gewerkschaftlichen Homepage helfen und unterstützen.

01.06.12 09.00

Neue VKL-Website Online

Die Seite befindet sich noch im Aufbau, Stück für Stück werden jedoch weitere Funktionen freigeschaltet.

Empfohlen wird eine Bildschirmauflösung > 1280x1024

 

04.05.12 15:00